RWK 2022/2023
Alle wieder an einem Wettkampftag: Drei Virnsberger Teams, drei gute Tabellenpositionen und drei Mal die Notwendigkeit zum Siegen

Wäre Sportschießen wie Fußball, so würde man aus kommerzieller Sicht einer Spieltagszerstückelung mit großem Kopfnicken zustimmen. Kommerzielle Nachteile stellen sich nun nicht gerade für das Sportschießen ein, auch wenn im neuen Jahr nun die Bezirksliga mit der Gauliga terminlich synchron läuft. Das heißt konkret, dass alle drei Mannschaften wieder am gleichen Wettkampftag schießen. Nachteile gibt es vor allem aus sportlicher Sicht, denn die Ersatzbank für die 1. Mannschaft ist spontan schwerer zu koordinieren. Und wie im Fußball nicht mehr üblich, denken wir mehr an die Fans anstatt an die großen TV-Gelder: Die Heimfans in Virnsberg bekommen jetzt nicht jede Woche einen Wettkampf auf den heimischen Ständen serviert sondern müssen sich in der Regel immer zwei Wochen gedulden.
Bevor wir aber das Haar in der Suppe suchen und finden, sei der Blick mehr auf die sportliche Komponente gerichtet und da bewegen sich die Gauligen auf die Zielgerade zu. Alle drei SVV-Teams haben eine hervorragende Ausgangsposition und liegen alle samt auf den Plätzen 1 bis 2 verteilt. Im Idealfall kann in zwei Wochen dann von einem dreifach Erfolg berichtet werden, aber da haben ja die Teams aus Langenfeld, Vorderbreitenthann und Rauenzell auch noch ein Wörtchen mit zu reden.

Ergebnisse 7. RWK Bezirksliga
Ergebnisse 6. RWK Gauliga

Die Notwendigkeit zum Siegen

Wie so oft in der Bezirksliga-Saison macht die 1. Mannschaft mit einem neuen Schützenhaus Bekanntschaft. Diesmal geht es zum SSV Langenfeld, der rund 30 Kilometer nördlich von Virnsberg zu finden ist. Das Außenrum ist somit fast schon erzählt und der Schwenk auf das Sportliche diesmal beinahe ebenso überschaubar. Die Tabelle bringt die Situation auf den Punkt: Der Tabellenvorletzte Langenfeld möchte es dem Tabellenzweiten möglichst schwer machen und den "Dreier" der Virnsberger verhindern. Dabei sprechen die Werte der 2. Mannschaft aus Langenfeld auf den jeweiligen Positionen den Hausherren nur eine Außenseiterchance zu. Das 0:4 gegen diesmal im Vergleich fast reserviert aufschießende Ickelheimer bei 1499:1461 Ringen ist nur ein weiterer Indikator. Die "Virnsberger Erste" kann zwar nur bedingt von Ruhm und Gloria sprechen, heimste aber gegen die "Maschbercher" vom SV Meiersberg einen weiteren Dreier ein. Dabei fiel die Entscheidung denkbar knapp im Stechen zu Gunsten des SVV.
Die Bezirksliga 3 wird beständig vom SV Ickelheim 2 angeführt. Dahinter mit bereits vier Zählern Abstand der SV Virnsberg und die Büchenbacher Schützen liegen auch nur einen Zähler auf Distanz zum SV Virnsberg. Das Trio um den 1. Platz hat sich somit final gefunden wobei die besten Karten aktuell der SV Ickelheim hat. Um so notwendiger ist mit der Virnsberger Brille gesprochen der nächste Drei-Punkte-Erfolg, damit noch etwas Schritt mit der Spitze gehalten werden kann.

Verlieren verboten

Spannender kann es kaum zugehen. Die 2. Mannschaft sonnt sich in der Gruppe A3 aktuell auf dem 1. Platz, das aber auch nur dank der besseren Ringbilanz. Ansonsten liegen die SG Dorfgütingen 2 und der SV Unternbibert 1 ebenso mit 10:2 Punkten unmittelbar dahinter. Alle drei warten auf den berühmten Patzer der Gegner und genau diesen darf sich die 2. Mannschaft gegen den SV Vorderbreitenthann 2 eigentlich auf gar keinen Fall erlauben. An sich ist sich die Zweite ihrer Favoritenrolle bewusst, doch ist sie sich auch ihrer Schwankungen nach oben aber auch unten genauso bewusst. Bestes Beispiel hierfür ist die solide Leistung am 6. RWK gegen die feierfreudigen Weißenbronner, was zu einem 1451:1382 Heimsieg führte - dabei sei das Mannschaftsergebnis als Grundlage anzusehen. Doch passend zur angekündigten Partie gegen Vorderbreitenthann kann just die Hinrunde zitiert werden, natürlich gegen Vorderbreitenthann. Mit 1411:1421 Ringen quälte sich das Virnsberger Team zu einem Sieg, der noch im Fernwettkampfmodus durchgeführt wurde. Noch ein Blick über den Tellerrand zu den Tabellennachbarn und auf den 6. RWK. Konkurrent Dorfgütingen siegte gegen Vorderbreitenthann mit 1403:1432 Ringen.
Zusammenfassend: Der 1. Platz ist schwer in Bedrängnis und zwei Punkte gegen Vorderbreitenthann werden die Bedrängnis nicht lösen, aber der angesprochene Patzer sei den Verfolgern auch an diesem Wettkampftag am besten nicht gegönnt.

72. Begegnung zwischen Rauenzell und Virnsberg: Advantage Virnsberg

Beflügelt von einem völig überraschend daher kommenden Heimsieg gegen Tabellenführer Petersaurach 4 (1380:1338), müssen jetzt auch die restlichen Wettkämpfe gewonnen werden, damit die 3. Mannschaft doch noch an den Petersaurachern vorbei ziehen kann. Aktuell sind beide punktgleich mit 10:2 Punkten sortiert, Schmeichelhafte 15 Ringe machen hier zum Nachteil der Dritten den Unterschied. Aber auch das ist das entscheidende Zeichen: Nach dem 10. RWK könnten tatsächlich die Ringe über Gold oder Blech entscheiden und aktuell liegt Virnsberg sogar nur auf Rang 3, betrachtet man nur den Ringeschnitt.
Maximal motiviert sollte somit der Heimkampf gegen den SV Rauenzell 3 angegangen werden. Die Rauenzeller Mannschaft, die mit vier Schützinnen anreist, macht erstmals Bekanntschaft mit den Virnsberger Ständen in dieser Konstellation. Am 6. RWK überließen die Vier die Zähler den Gästen vom SSV Egenhausen (1312:1340). In der Hinrunde wurde bei 1373:1409 Ringen sogar die 1400er Marke vom SVV-Quartett leicht genommen. Gerne wieder.
Fun Fact: Auch wenn sich der SV Virnberg und der SV Rauenzell bislang 71 Mal, naja sagen wir 70 Mal ohne Corona-Abbrüche, gegenüber standen, gibt es bislang nur genau drei Kräftemessen zwischen den beiden 3. Mannschaften beider Vereine. Statistisch aussagekräftig ist ein Blick zurück somit sowieso nicht, denn seit der Saison 1991/1992 ist doch einiges an Zeit ins Land gegangen.

Webmaster      25.01.2023, 13:16 Uhr | Update: 25.01.2023, 13:01 Uhr
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Zusatzinformationen
RWK 2022/2023
Saisonausklang als Vizemeister in Erlangen-Büchenbach: Zeigen beide Teams noch einmal Stärke? (29.03.2023)
RWK 2022/2023
Ein Heimsieg gegen die "Greuther" öffnet das Tor spangeweit zur Vizemeisterschaft (22.03.2023)
RWK 2022/2023
Die Meisterfeier des SV Ickelheim 2 in Virnsberg? Liefert die 3. Mannschaft noch einmal ab? (07.03.2023)
RWK 2022/2023
Neue Aufgelegt-RWK-Runde in den Startlöchern ab Mai - Zwei SVV-Teams in Planung (23.02.2023)
RWK 2022/2023
2 x 2, 1 x 1: Das kleine Schützenklasse-Einmaleins des 9. RWKs (21.02.2023)
RWK 2022/2023
8. RWK mit Potential: Mögliche Saisonvorentscheidung gegen "Bibert" und zwei harte Aufgaben in Thürnhofen (07.02.2023)
Könnte interessieren
Alfons-Schmid-Gedächtnis-Biathlon 2023In Gedenken an Alfons Schmid: Biathlonevent mit Lang- und Kurzstrecke am Großen Arber
8. Petersberg Berg-Crosslauf 2023FLZ (10.07.2023): Viele Höhenmeter bei großer Hitze
Aufgelegt-Schießen 2020Erneute Jahresrunde für die Aufgelegt-Schützen
Video-Kanal
 
Meistgelesen
1. Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2024
Schmallenberg / Sauerland ist Austragungsort der DM 2024
2. Bayerische Meisterschaft 2024
Terminplan zur "Boarischen" online
3. www.sv-virnsberg.de
Der SV Virnsberg teilt alle Vereinsnews zukünftig in einem eigenen, öffentlichen WhatsApp-Kanal - Präsenz in den sozialen Medien wird dennoch reduziert
4. Deutsche Meisterschaft 2023
Team Petter "ausgezeichnet": Arwen Deutscher Mannschaftsmeister - Erste (Einzel-) Medaillen für Joshua eingetütet
5. Bayerische Meisterschaft Sommerbiathlon 2024
Abermals bayerisches Kräftemessen der Sobis in Neubau/Oberfranken