"Aufgelegt schießen? Das ist doch ganz einfach!". Spätestens nach den ersten selbst gemachten Erfahrungen revidiert man dieses Zitat meist freiwillig, denn "ganz so einfach ist es dann doch nicht". Beim SV Virnsberg wird die Disziplin "LG aufgelegt" seit Jahren gepflegt. Ab dem Alter von 56 Jahren darf man sich dieser Disziplin widmen. Schnell wird man mit einem Blick auf die Konkurrenz merken: Es zählen nur noch 10er und diese müssen möglichst akkurat sitzen. Aufgrund der Zehntelwertung entscheidet letztendlich die Masse an Tiefschüssen über Erfolg oder Misserfolg.

Beim Aufgelegtschießen zeigen auch ältere Schützen, dass Präzision noch einmal auf ein anderes Level gehoben werden kann.

Was wird benötigt?


Perfekt für den Wiedereinstieg, den Neueinstieg oder direkt im Anschluss an das klassische Luftgewehrschießen: Der Aufwand für die Ausrüstung hält sich vergleichsweise in Grenzen. Neben einem normalen Luftgewehr, ist vor allem der Auflagebock essentiell zur Ausübung. Für Letzteren gilt aber auch, dass, unter Einhaltung der geltenden Regeln, Bastler immer ihre Freude haben werden. Ansonsten kann optional noch eine Schießweste den Schützen komplettieren.
Schützen der Seniorenklasse C (ab 72) dürfen auch von einem Hocker aus schießen.
Anbauteile ergänzen insbesondere den Auflagebereich beim Gewehr mit einem Keil. Eine entsprechende Verlängerung bei der Visierung sorgt für eine bessere Nähe im aufgelegten Anschlag.

Luftgewehr aufgelegt

Die Website sv-virnsberg.de verwendet Cookies um weitreichende Funktionen zur Verfügung stellen zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Informationen zum Datenschutz finden Sie unter hier.

Hinweis schließen