Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2021
Achtes Einzelgold für "Magic" Mages - Sebastian Ernst mit Rang 9 sehr zufrieden

Das achte Gold gesellt sich in den Medaillenschrank von Dominik Mages. Die "Corona-Meisterschaft" am Sonnenberg/Harz lockte deutlich weniger Sportler nach Norddeutschland als sonst, dies tat der sportlichen Klasse keinen Abbruch. Insbesondere im Bereich der Herren 1 gab es richtige Showdowns, wobei sich der zweite Virnsberger Starter Sebastian Ernst stets behaupten konnte

Ergebnisse Sprint

Mages bleibt Maß der Dinge

In der Klasse Herren 2 sucht Dominik Mages am heutigen Tag nach Konkurrenz. Trotz dreier Schießfehler, wobei jeder mit 30 Sekunden Strafe belegt war, trennten ihn über zwei Minuten auf den ersten Verfolger auf Rang 2. Besagter Thomas Rabe leistete sich nur eine "Fahrkarte", konnte aber nicht an die Laufleistung des Virnsbergers heran reichen. Dabei sah es auch am Anfang des Wettkampfes von Dominik nach einem kompletten Durchmarsch aus. Die ersten 10 Schüsse des viermaligen Schießens fanden den Weg ins Ziel. Beim abwechselnden Schießen im liegenden und stehenden Anschlag schlichen sich die Fehler auf der zweiten Hälfte ein. Beim abschließenden Stehendschießen blieben zwei Klappscheiben stehen, eine Einlage zuvor wollte eine Scheibe nicht fallen.
Auf der nassen und tiefen Crossstrecke konnte Dominik bei seinem erst zweiten richtigen Wettkampf des Jahres sein Programm abspulen, ohne an seine Grenzen gehen zu müssen. Der Direktvergleich zur Klasse Herren 1 ist aber ebenso interessant. In einigen Meisterschaften konnte sich "Magic" als "Meister aller Klassen" bezeichnen, jetzt reicht es in der jüngeren Klasse "nur noch" zu Rang 7.

Sebi ist zufrieden

Ein hartes Brett aus sportlicher Sicht musste Sebastian Ernst bei den Herren 1 bohren. Laufstarke und schießstarke Konkurrenz machte sich gegenseitig das Leben schwer und schraubte die sportliche Attraktivität des Wettkampfes massiv nach oben. Der Einstieg auf der ersten der fünf 1.2 Kilometer langen Runden der anspruchsvollen Crossstrecke gelang läuferisch mit 3:23 Minuten pro Kilometer durch aus ordentlich. Auch am Schießstand fielen die ersten fünf Schüsse nach Plan. Mit zwei Schießfehlern im ersten Stehendanschlag verabschiedete sich Sebi vorzeitig aus dem Titelkampf. Die Konkurrenz hielt das Tempo hoch und war auch treffsicher. Ein zusätzlicher Fehler im Liegendschießen brachte nochmals 30 Strafsekunden ein, ehe die letzte Einlage schnell und sicher mit 0 Fehlern absolviert werden konnte.
Der unvergleichliche Zielsprint sorgte für eine Zielzeit von 29:37.1 Minuten. Sebi lag damit 3:24.1 Minuten hinter dem neuen Deutschen Meister Steffen Hannich (USK Gifhorn) zurück, war aber mit dem 9. Platz mehr als zufrieden.

Webmaster      18.09.2021, 20:36 Uhr | Update: 04.01.2022, 23:01 Uhr      Archiviert am 2022-01-04
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Zusatzinformationen
Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2021
FLZ (21.09.2021): Mages nicht zu stoppen (21.09.2021)
Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2021
Neuntes Magic-Einzelgold und ein hart erkämpftes bayerisches Staffelsilber mit doppelter Virnsberger Besetzung (19.09.2021)
Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2021
Zweimal Einzelgold und ein Staffel-Silber: Die Virnsberger Jungs räumen ab (02.06.2021)
Könnte interessieren
Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2015Das Hohenzollern Skistadion im Umbau - Bilder zur Einstimmung
Sportlerehrung 2018Vier Virnsberger Sportler erhalten Ehrung der Gemeinde Flachslanden
Deutsche Meisterschaft 2021FLZ (07.09.2021): Planungsaufwand für DM ist enorm
Video-Kanal
 
Meistgelesen
1. Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2022
Leider Schmallenberg anstatt Ruhpolding - 2022er DM im Sauerland
2. Abteilung Sommerbiathlon
Neuer Look für den Biathlonstand
3. Bayerische Meisterschaft Target Sprint 2021
Target Sprint in Dingolfing im Rahmen einer ISSF-und DSB-Veranstaltung
4. Bayerische Meisterschaft Sommerbiathlon 2022
BM 2022: Weißblaues Kräftemessen in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena anfang Juli
5. 15. Ansbacher City-Lauf
Michael Strauß auf Rang 135 beim Ansbacher Citylauf - SoBis in fremden Trikots schnell unterwegs