Jahreshauptversammlung 2023
Vereinsnadeln erstmals verliehen - Virnsberger Schützen komplett schuldenfrei und für die Zukunft gerüstet

Erstmals seit 2020 konnte der SV Virnsberg seine Jahreshauptversammlung wieder gleich zu Beginn des Geschäftsjahres abhalten. Am Donnerstag, dem 05. Januar war das wichtigste Vereinsgremium mit über 40 teilnehmenden Mitgliedern gut besucht. Trotz des Umstandes, dass die Corona-Lockerungen erst im Laufe des Jahres 2022 griffen, zeugten die Berichte und das vorgetragene Zahlenwerk von einem sehr aktiven und erfolgreichen, abgelaufenen Schützenjahr.
Ein großer Ehrungsblock, in dem erstmals auch die Vereinsnadel verliehen wurde, widmete sich verdienten Sportlern und Funktionären.

Das Vereins- und Sportleben ist in vollen Zügen zurück

1. Vorstand Christoph Strauß und 2. Fabian Sporer begrüßten die Versammlung. Sporer erläuterte die Mitgliedszahlen und berichtete von fünf neuen Eintritten, die er im Verein Willkommen hieß. 123 Mitglieder zählt der SV Virnsberg nun in seinen Reihen. Es ergeht die Aufforderung an alle, weiterhin proaktiv Mitglieder zu rekrutieren. Dies schließe auch Personen ein, welche beispielsweise bei den Virnsberger Schützen in Mannschaften mitschießen möchten.

Schriftführerin Petra Guggenberger verlas ein umfangreiches Jahresprotokoll. Die zahlreichen Einträge aus dem Jahr 2022 machten klar, dass das Vereinsleben nun wieder erblüt. Darüber hinaus ging Christoph Strauß auf das von Petra geführte Protokollbuch ein. Handschriftlich geführt und mit unzählichen Fotos, Ergebnislisten und Presseberichten gefüllt ist es ein einmaliges Zeitzeugnis und vereint unzählige Stunden Arbeit.
Sportleiter Peter Reeg führte in seinem Sportbericht die zahlreichen Wettbewerbe und Platzierungen aus, an denen die Virnsberger Sportler teilnahmen. Ein "Münchner Block" im Bericht führte die große Menge an Wettbewerben auf der Olympiaschießanlage in München aus. Stolz zeigte sich Reeg unter anderem über das gute Abschneiden aller Mannschaften im aktuellen Rundenwettkampf. Auch die Kooperation mit dem SV Flachslanden im Schülerbereich werten alle als vollen Erfolg, am Ende gibt es nur Gewinner für den Nachwuchs. Robert Strauß ging als Leiter Sommerbiathlon auf zwei Biathlonwettbewerbe in 2022 ein. Für das neue Jahr hofft er auf das Comeback von "alten" Sommerbiathleten und somit mit bis zu vier Sportlern bei der Bayerischen Meisterschaft in Ruhpolding.

Schuldenfrei, finanziell vollständig stabil und die Aufgaben im Blick

1. Kassier Stefan Guggenberger konnte ein umfangreiches Geschäftsjahr in Finanzzahlen darlegen. Zusammen mit dem 2. Kassier Frank Schmalfeld wurden im Jahr 2022 fast 500 Buchungen durchgeführt. Besonders erfreulich ist, dass die letzten Mitgliederdarlehen vollständig zurück gezahlt werden konnten, welche 2018 für den Umbau der Schießanlage aufgenommen wurden. Somit ist der Verein wieder komplett schuldenfrei. Zusätzlich profitierten die Virnsberger Schützen von den Corona-Hilfen des Bundes. Auf zwei Programme griff der Verein zu. Auch wenn der Beantragungsprozess sehr nervenaufreibend war, wurde der Verein mit ungeahnten Finanzmitteln unterstützt und steht abschließen solide in den Büchern dar. Mit dem Finanzpolster können sowohl Anschaffungen und Investitionen getätigt werden, aber auch die Grundreserve für das Schützenhaus erhalten werden.
Thomas Hertlein attestierte dem Kassierteam eine tadellose Kassenführung und empfahl der Versammlung die Entlastung der kompletten Vorstandschaft. Die Mitglieder folgten dem Vorschlag mit sehr großer Mehrheit ohne Gegenstimme.

Die Vereinsnadel für verdiente Mitglieder

Der SV Virnsberg investierte auch in die Mitgliederehrung. So werden ab sofort eigens angefertigte Ehrungsnadeln vergeben, welche unter anderem das Wappen des Vereins beinhalten.

Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Sebastian Reeg aus den Händen von Fabian Sporer und Christoph Strauß die Ehrennadel sowie die Urkunde.

v.l.n.r.: Christoph Strauß, Sebastian Reeg, Fabian Sporer

Die Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft beim SV Virnsberg aus dem Jahr 2021 für Alfred Büchler wurde dieses Jahr nachgeholt.

v.l.n.r.: Fabian Sporer, Alfred Büchler, Christoph Strauß

Die bereits ernannten Ehrenmitglieder Reinhard Krämer und Ernst Leopold konnten sich als erste über die neu gestaltete Ehrennadel freuen, welche ihnen mit der Urkunde überreicht wurden.

v.l.n.r.: Petra Guggenberger, Reinhard Krämer, Ernst Leopold, Christoph Strauß

Um Mitgliedern auch ein äußeres Zeichen der Anerkennung für deren Einsatz und Engagement im Verein geben zu können, waren bis letztes Jahr die Mittel nicht gegeben, erläuterte Strauß. Erst mit der neu verabschiedeten Ehrungsordnung, können nun objektiv Punkte vergeben werden. Entsprechend der Punktezahl wird die Vereinsnadel ins Bronze, Silber und Gold vergeben. Dabei wird jeder Einsatz für den Verein gewürdigt. Der Verein sei stolz, diese besondere Auszeichnung verleihen zu können, denn jeder weiß nun, was Personen leisten. Nach dem im Jahr 2023 erstmals die Nadel verliehen wurde, war die Zahl der zu ehrenden entsprechend hoch.

Mit der Vereinsnadel in Bronze wurden ausgezeichnet: Maja Ehrmann, Sebastian Ernst, Stefan Guggenberger, Andrea Gundermann, Robert Krämer, Ernst Leopold, Peter Reeg, Georg Strauß, Arno Weinmann (nicht anwesend).

v.l.n.r.: Andrea Gundermann, Stefan Guggenberger, Maja Ehrmann, Sebastian Ernst, Peter Reeg, Georg Strauß, Ernst Leopold, Robert Krämer

Mit der Vereinsnadel in Silber wurden ausgezeichnet: Irene Eisemannm, Petra Guggenberger, Sabine Naus, Christoph Strauß

v.l.n.r.: Sabine Naus, Irene Eisemann, Petra Guggenberger, Christoph Strauß

Mit der Vereinsnadel in Gold wurden ausgezeichnet: Nico Ehrmann, Gerhard Guggenberger, Thomas Hertlein, Dominik Mages, Franz Reeg, Reinhold Schmidt, Horst Seufert, Michael Strauß

v.l.n.r.: Reinhold Schmidt, Thomas Hertlein, Dominik Mages, Franz Reeg, Gerhard Guggenberger, Horst Seufert, Nico Ehrmann

Für die Erfolge bei der Gaumeisterschaft 2022 wurden ausgezeichnet: Moritz Uhl, Emilia Petter, Ernst Leopold, Reinhold Schmidt.

v.l.n.r.: Reinhold Schmidt, Moritz Uhl, Emilia Petter, Ernst Leopold

Mit den Leistungsnadeln des BSSB und DSB wurden ausgezeichnet: Moritz Uhl, Christina Hofmann, Arwen Petter, Joshua Petter, Emilia Petter, Ernst Leopold, Robert Krämer, Reinhold Schmidt, Roland Wystrichowski (nicht anwesend).

v.l.n.r.: Christina Hofmann, Moritz Uhl, Arwen Petter, Joshua Petter, Emilia Petter, Ernst Leopold, Robert Krämer, Reinhold Schmidt

2023 nimmt gleich wieder Schwung auf - Blick auf 2024

Das Jahr 2023 beginnt sportlich bereits am 13. Januar mit dem Wettkampf der 1. Mannschaft gegen den SV Meiersberg in der Bezirksliga. In diesem Jahr werde man sich bereits Gedanken zu Renovierungsmaßnahmen am Gebäude machen, so Strauß. Diese beträfen neben der Fassage des Schützenhaus, das nach über 20 Jahren den Altbaustatus inne habe, auch die Toilettenanlage. Ebenso wird die nachhaltige Werbung von Nachwuchsschützen einen Platz im Jahr 2023 haben.
Ein Appell an die Mitglieder erging, dass man durch das Eintragen in Terminlisten dem Verein einen großen Gefallen tue und die Aktivitäten dadurch massiv unterstütze.
Nach etwas mehr als 90 Minuten konnte die Versammlung geschlossen werden. Die Virnsberger Schützen schauen erfolgreich zurück und nach vorne. Die Basis könnte kaum besser sein.

Webmaster      06.12.2022, 00:29 Uhr | Update: 06.01.2023, 19:01 Uhr
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Zusatzinformationen
Jahreshauptversammlung 2023
FLZ (20.01.2023): Viel Anerkennung (21.01.2023)
Jahreshauptversammlung 2023
Herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung (04.01.2023)
Könnte interessieren
Schützenverein VirnsbergTrachtenanprobe am 20. Dezember im Schützenhaus
8. Petersberg Berg-Crosslauf 2023FLZ (10.07.2023): Viele Höhenmeter bei großer Hitze
Deutsche Meisterschaft 2022Geteiltes Zufriedenheitsfazit beim Geschwisterpaar Petter zum DM-Abschluss mit dem Luftgewehr
Video-Kanal
 
Meistgelesen
1. Swim and Run 2024
Starke Aufholjagd beim Laufen sichert Sebi Rang 4
2. Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2024
Schmallenberg / Sauerland ist Austragungsort der DM 2024
3. Bezirksmeisterschaft 2024
Michael Strauß sichert sich Bronze - Aufgelegt-Team muss sich einordnen
4. Bayerische Meisterschaft 2024
Terminplan zur "Boarischen" online
5. 11. Münchner Sommerbiathlon 2024
Die HSG München weiht ihren neuen Sommerbiathlon-Schießstand mit Sportevents ein