Vereinspokalschießen 2018
Die "Obstler" sichern sich den ersten Sieg auf den vierten Wanderpokal

Ein fester Termin in der Virnsberger Jahresplanung ist das Virnsberger Vereinspokalschießen zwischen allen sechs Virnsberger Vereinen. Nachdem die ersten drei Wanderpokale alle samt seit 1992 in das Eigentum der Freiwilligen Feuerwehr Virnsberg übergingen, stiftete Altbürgermeisterin Renate Herrmann gleich die 4. Ausgabe für die nächsten Runden. Es ging bei einer Versammlung darum, ob das Vereinspokalschießen aufhören würde, weil man keinen Pokal mehr hätte, so Herrmann. Diesem "Gschmarri" setzte sie ein schnelles Ende und ist seit dem Schirmherrin des Schießens. Übrigens: Drei der vier Pokale kamen bislang aus ihren Händen.
Und dass das Schießen mehr als beliebt ist, zeigt auch der Umstand, dass 1. Vorstand Michael Strauß so seine Probleme hatte, sich im brechend vollen Schützenhaus bei seiner Begrüßung Gehör verschaffen zu können.

Siegerergebnisse alle bisherigen Vereinspokalschießen

Wolfgang Pauly bester Schütze


Wie immer durften nur Schützen an den Schießstand, die im vergangenen Jahr keinen Wettkampf geschossen hatten. Dennoch schossen die ersten drei Schützen alle einen 10er und das auch ohne Hilfsmittel wie Schießjacken, dafür aber ausschließlich mit Vereinsgewehren. Den Essensgutschein von Renate Herrmann konnte sich Wolfgang Pauly vom Obst- und Gartenbauverein mit dem besten Schuss des Tages, einem 118 Teiler, sichern. Er wurde flankiert von seiner Mannschaftskameradin Andrea Gundermann, die auf 139 Teiler kam. Das Treppchen machte Jutta Strauß komplett, sie kam mit 142 Teilern auf Rang 3.
Den Trostpreis, der seinem Namen gar nicht gerecht wurde, ging an Dieter Holler vom Krieger- und Soldatenverein. Er nahm den 36. Platz mehr als sportlich und konnte sich bei 1298 Teilern immerhin über einen Schnaps freuen.

Die Obstler holen sich den Cup


Nach 2013 haben die "Obstler" wieder einmal einen Pokalerfolg verzeichnen können und blieben mit 920 Teilern als einziger Verein an diesem Abend unter der 1000er Markee. Sie verwiesen die Schützen mit 1434 Teilern auf den 2. Platz. Die Hausherren warten tatsächlich seit dem Jahr 2000 auf den erst dritten Sieg und hoffen auf 2019. Der 3. Platz ging an den Krieger- und Soldatenverein, der auf 1463 Teiler kam. Aus den Händen von Renate Herrmann gab es den extragroßen, neuen Wanderpokal und Michael Strauß konnte auch noch ein paar Sachpreise überreichen. Vom Getränkehandel Bachschuster (Obernzenn) wurden 30 Liter Bier gesponsert, 20 Liter für den Ersten und 10 für den Zweiten. Vom Schützenverein wurde der 3. Rang mit einer Flasche Schnaps bedacht.

Nach der Siegerehrung wurde die alte Tradition der Gemütlichkeit bei bester Stimmung, Liedern und guter Unterhaltung gepflegt. Ein Dank seitens des Schützenvereins gilt allen Teilnehmern, Sponsoren und auch allen Helfern beim diesjährigen Schießen.

Die Gewinner 2018 des Obst- und Gartenbauvereins:
v.l.n.r.: Pokalstifterin Renate Herrmann, Wolfgang Pauly, Mike Bradley, Andrea Gundermann, Sandra Oppl, Juliane Weißfloch, Sven Nicholson

Mannschaftsergebnisse (Teiler)

1. Obst- und Gartenbauverein 920,0
2. Schützenverein 1434,0
3. Krieger- und Soldatenverein 1463,0
4. Kolpingfamilie 1494,0
5. Freiwillige Feuerwehr 1533,0
6. Blaskapelle 2803,0

Einzelschützen (Teiler)

1. Pauly Wolfgang Obst- und Gartenbauverein 118,0  
2. Gundermann Andrea Obst- und Gartenbauverein 139,0  
3. Strauß Jutta Schützenverein 142,0  
4. Weißfloch Juliane Obst- und Gartenbauverein 143,0  
5. Lieret Marika Schützenverein 148,0  
6. Beck Reinhold Krieger- und Soldatenverein 151,0  
7. Schwarz Daniel Krieger- und Soldatenverein 162,0  
8. Kuhn Robert Kolpingfamilie 187,0  
9. Hofmann Hans Kolpingfamilie 201,0  
10. Hofmann Hans Krieger- und Soldatenverein 231,0  
11. Schmidt Hannelore Freiwillige Feuerwehr 237,0  
12. Oppl Sandra Obst- und Gartenbauverein 251,0  
13. Gundermann Nina Freiwillige Feuerwehr 253,0  
14. Uterstädt Patrick Obst- und Gartenbauverein 269,0  
15. Stocker Alfred Kolpingfamilie 273,0  
16. Reeg Sebastian Freiwillige Feuerwehr 292,0  
17. Pitterling Olaf Schützenverein 315,0  
18. Ruff Martina Blaskapelle 349,0  
19. Ernst Sebastian Schützenverein 366,0  
20. Reeg Hans Blaskapelle 370,0  
21. Siebert Matthias Freiwillige Feuerwehr 373,0  
22. Büchler Helmut Freiwillige Feuerwehr 378,0  
23. Dämpfling Harry Krieger- und Soldatenverein 386,0  
24. Belda Florian Kolpingfamilie 406,0  
25. Nicholson Sven Obst- und Gartenbauverein 418,0  
26. Eisemann Irene Kolpingfamilie 427,0  
27. Ehrmann Thomas Schützenverein 463,0  
28. Geißler Marco Freiwillige Feuerwehr 470,0  
29. Gundermann Jürgen Krieger- und Soldatenverein 533,0  
30. Ortenreiter Susanne Schützenverein 571,0  
31. Rupp Alois Blaskapelle 616,0  
32. Guggenberger Theresa Blaskapelle 712,0  
33. Fischer Hans Blaskapelle 756,0  
34. Belda Erich Kolpingfamilie 900,0  
35. Büchler Alfred Blaskapelle 1190,0  
36. Holler Dieter Krieger- und Soldatenverein 1298,0  

Platzierungen im Detail

1. Obst- und Gartenbauverein

1. Pauly Wolfgang 118,00
2. Gundermann Andrea 139,00
3. Weißfloch Juliane 143,00
4. Oppl Sandra 251,00
5. Uterstädt Patrick 269,00
Ergebnis: 920,00
6. Nicholson Sven 418,00

2. Schützenverein

1. Strauß Jutta   142,00
2. Lieret Marika  148,00
3. Pitterling Olaf   315,00
4. Ernst Sebastian   366,00
5. Ehrmann Thomas 463,00
Ergebnis: 1434,00
6. Ortenreiter Susanne 571,00

3. Krieger- und Soldatenverein

1. Beck Reinhold  151
2. Schwarz Daniel 162
3. Hofmann Hans   231
4. Dämpfling Harry   386
5. Gundermann Jürgen 533
Ergebnis: 1463,00
6. Holler Dieter 1298,00

4. Kolpingfamilie

1. Kuhn Robert 187,00
2. Hofmann Hans   201,00
3. Stocker Alfred 273,00
4. Belda Florian  406,00
5. Eisemann Irene 427,00
Ergebnis: 1494,00
6. Belda Erich 900,00

5. Freiwillige Feuerwehr

1. Schmidt Hannelore 237,00
2. Gundermann Nina   253,00
3. Reeg Sebastian 292,00
4. Siebert Matthias  373,00
5. Büchler Helmut 378,00
Ergebnis: 1533,00
6. Geißler Marco  470,00

6. Blaskapelle

1. Ruff Martina   349,00
2. Reeg Hans   370,00
3. Rupp Alois  616,00
4. Guggenberger Theresa 712,00
5. Fischer Hans 756,00
Ergebnis: 2803,00
6. Büchler Alfred 1190,00

Webmaster      09.01.2018, 22:50 Uhr | Update: 04.01.2022, 23:01 Uhr      Archiviert am 2022-01-04
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Zusatzinformationen
Vereinspokalschießen 2018
FLZ (01.03.2018): Erfolgreiche Schützen gefeiert (05.03.2018)
Könnte interessieren
Jahreshauptversammlung 2017Erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2016 im Rückblick - zahlreiche Ehrungen
Schützenverein VirnsbergSchützenhaus am 03. Juni geschlossen
Königsschießen 2021Die Hoffnung für den Königsball ruht nach erneuter Absage ganz auf 2022
Video-Kanal
 
 
Meistgelesen
1. Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2022
Leider Schmallenberg anstatt Ruhpolding - 2022er DM im Sauerland
2. Bayerische Meisterschaft Sommerbiathlon 2022
BM 2022: Weißblaues Kräftemessen in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena anfang Juli
3. Wildbad345 Treppenlauf 2022
Sebastian Ernst benötigt 1:32 Minuten für 345 Rothenburger Stufen
4. Crailsheimer Halbmarathon 2022
Sebastian Ernst finished den Crailsheimer Halbmarathon in 1:24:19
5. Bayerische Meisterschaft 2022
Erste Wettbewerbe abgeschlossen