Vereinspokalschießen 2013
Die "Obstler" siegen mit deutlichem Vorsprung vor der Feuerwehr

Kurios ging es beim Virnsberger Vereinspokalschießen 2013 los, bevor der erste Schuss überhaupt gefallen ist. Erstmals in der 22-jährigen Geschichte trat ein Verein nicht an. Die Kolpingfamilie musste kurz vor Beginn des Schießens mangels mitmachender Mitglieder absagen. Somit war nicht nur das Feld der teilnehmenden Vereine auf fünf Mannschaften geschrumpft, sondern auch der direkte Titelverteidiger aus dem Vorjahr nicht mit im Rennen um den Wanderpokal. Dennoch ließen sich die restliche Vereine und deren Mitglieder nicht die Vorfreude auf den Wettbewerb nehmen, der von der neuen 2. Schützenmeisterin Sabine Naus in ihrer ersten Begrüßungsrede angesagt wurde. Sie vertrat den 1. Schützenmeister Michael Strauß. Alle Schützen wurden im Schützenhaus von Naus herzlich Willkommen geheißen. Es gab noch eine kleine Einführung in die Regelkunde, doch den meisten dürfte der Modus von 10 Wettkampfschüssen auf Teilerwertung bekannt sein. Die besten 5 Schützen eines Vereins gehen in die Wertung, der sechste Schütze bleibt außen vor. Zusätzlich dürfen keine aktiven Wettkampfschützen des abgelaufenen Jahres teilnehmen.

Die 30 Schützen, die an den Stand gingen, versuchten den besten Tiefschuss bei zehn Versuchen zu landen. Dies gelang am Ende Marko Geißler am besten. Der für die Feuerwehr Virnsberger Startende hatte mit einem 89 Teiler an diesem Abend den besten Schuss und war zugleich der einzige Schütze, der unter 100 Teiler blieb. Nicht nur von Sabine Naus gab es Glückwünsche, sondern auch Renate Herrmann ließ es sich nicht nehmen, den Siegern persönlich zu gratulieren. Die ehemalige 1. Bürgermeisterin der Marktgemeinde Flachslanden stiftete den letzten Pokal und spendiert dem besten Einzelschützen seit einigen Jahren einen Essensgutschein im Gasthaus "Zum Kreuz" in Virnsberg. Der 2. und 3. Platz ging jeweils an den Obst- und Gartenbauerein Virnsberg. Andreas Rauscher schoss einen 141 Teiler, zehn Teiler mehr hatte sein Mannschaftskollege Michael Bradley mit 151 Teilern. Die drei Besten sowie der am anderen Ende der Ergebnisliste Erstplatzierte, dies übernahm in diesem Jahr Erwin Weißfloch von der Blaskapelle Virnsberg mit einem 887 Teiler, hatten auch dieses Jahr wieder die Ehre, auf das Vereinspokalschießen zusammen mit Renate Herrmann und Sabine Naus anzustoßen.

Bei der Mannschaftswertung ging ohne große Überraschung der 6. Platz an die nicht angetretene Kolpingfamilie. Auf den 5. Platz schob sich in diesem Jahr die Blaskapelle Virnsberg mit gesamt 1874 Teilern. Bester Schütze war hier der Ludwig Röthel mit einem 215 Teiler. Der vierte Platz ging an die Schützen des Krieger- und Soldatenverein mit einer Gesamtteilerzahl von 1586 Teilern. Reinhold Beck war mit 254 Teilern der Beste seines Teams. Der Gastgeber, der Schützenverein Virnsberg, platzierte sich auf dem dritten Rang mit 1402 Teilern, wobei Reiner Guggenberger mit 225 Teilern den besten Schuss abgab. Knapp vorbei schrammte dieses Jahr der Rekordpokalsieger FFW Virnsberg mit 1374 Teilern. Als Ausgleich hatten die Floriansjünger mit Marko Geißler den besten Schützen des Schießens in ihren Reihen. Sieger im Jahr 2013 wurde der Obst-und Gartenbauverein Virnsberg mit einer Gesamtteilerzahl von 1110 Teilern. Sicherlich von Vorteil war, dass gleich zwei Schützen der Obstler, nämlich Andreas Rauscher und Michael Bradley, unter den besten drei Schützen des gesamten Wettbewerbs waren.
Andreas Rauscher (Photo links), bester seines Teams, bekam von Renate Hermann den Pokal überreicht. Von Sabine Naus gab es für den Schützenverein als Geschenk die Wahl zwischen einer Flasche Wein oder einer Flasche Schnaps, 10 Liter Bier gingen an die Freiwillige Feuerwehr und über 20 Liter Bier durften sich die Gewinner vom Obst-und Gartenbauverein freuen.

Die Gewinner 2013 vom Obst-und Gartenbauverein Virnsberg:
v.l.n.r.: Hans Rupp, Juliane Weißfloch, Andreas Rauscher, Michael Bradley, Wolfgang Pauly, Erich Reeg

Mannschaftsergebnisse (Teiler)

1. Obst-und Gartenbauverein Virnsberg 1110,00
2. FFW Virnsberg 1374,00
3. Schützenverein Virnsberg 1402,00
4. Krieger-und Soldatenverein Virnsberg 1586,00
5. Blaskapelle Virnsberg 1874,00
6. Kolpingfamilie Virnsberg N/A

Einzelschützen (Teiler)

1. Marko Geißler FFW Virnsberg 89,00
2 Andreas Rauscher Obst-und Gartenbauverein Virnsberg 141,00
3 Michael Bradley Obst-und Gartenbauverein Virnsberg 151,00
4 Helmut Büchler FFW Virnsberg 158,00
5 Wolfgang Pauly Obst-und Gartenbauverein Virnsberg 204,00
6 Ludwig Röthel Blaskapelle Virnsberg 215,00
7 Rainer Guggenberger Schützenverein Virnsberg 225,00
8 Harry Dämpfling FFW Virnsberg 239,00
9 Alexander Naus Schützenverein Virnsberg 245,00
10 Reinhold Beck Krieger-und Soldatenverein Virnsberg 254,00
11 Hans Hofmann Krieger-und Soldatenverein Virnsberg 255,00
12 Andrea Gundermann Schützenverein Virnsberg 287,00
13 Juliane Weißfloch Obst-und Gartenbauverein Virnsberg 289,00
14 Jürgen Gundermann Schützenverein Virnsberg 290,00
15 Andreas Uhl Krieger-und Soldatenverein Virnsberg 296,00
16 Alfred Büchler Krieger-und Soldatenverein Virnsberg 316,00
17 Erich Reeg Obst-und Gartenbauverein Virnsberg 325,00
18 Hans Fischer Blaskapelle Virnsberg 338,00
19 Nicole Guggenberger Krieger-und Soldatenverein Virnsberg 355,00
20 Hans Reeg Blaskapelle Virnsberg 379,00
21 André Völler FFW Virnsberg 413,00
22 Anton Guggenberger Blaskapelle Virnsberg 417,00
23 Irene Eisemann Schützenverein Virnsberg 433,00
24 Herold Wechsler Krieger-und Soldatenverein Virnsberg 465,00
25 Hannelore Schmidt FFW Virnsberg 475,00
26 Alois Rupp Blaskapelle Virnsberg 525,00
27 Herrmann Appler Krieger-und Soldatenverein Virnsberg 590,00
28 Hans Rupp Obst-und Gartenbauverein Virnsberg 818,00
29 Dieter Holler FFW Virnsberg 871,00
30 Erwin Weißfloch Blaskapelle Virnsberg 887,00

Platzierung im Detail

1. Obst-und Gartenbauverein Virnsberg

1. Andreas Rauscher 141,00
2. Michael Bradley 151,00
3. Wolfgang Pauly 204,00
4. Juliane Weißfloch 289,00
5. Erich Reeg 325,00
Ergebnis: 1110,00
6. Hans Rupp 818,00

2. FFW Virnsberg

1. Marko Geißler 89,00
2. Helmut Büchler 158,00
3. Harry Dämpfling 239,00
4. André Völler 413,00
5. Hannelore Schmidt 475,00
Ergebnis: 1374,00
6. Dieter Holler 871,00

3. Schützenverein Virnsberg

1. Reiner Guggenberger 225,00
2. Alexander Naus 245,00
3. Andrea Gundermann 287,00
4. Jürgen Gundermann 290,00
5. Nicole Guggenberger 355,00
Ergebnis: 1402,00
6. Irene Eisemann 433,00

4. Krieger-und Soldatenverein Virnsberg

1. Reinhold Beck 254,00
2. Hans Hofmann 255,00
3. Andreas Uhl 296,00
4. Alfred Büchler 316,00
5. Herold Wechsler 465,00
Ergebnis: 1586,00
6. Hermann Appler 590,00

5. Blaskapelle Virnsberg

1. Ludwig Röthel 215,00
2. Hans Fischer 338,00
3. Hans Reeg 379,00
4. Anton Guggenberger 417,00
5. Alois Rupp 525,00
Ergebnis: 1874,00
6. Erwin Weißfloch 887,00

6. Kolpingfamilie Virnsberg

1.
2.
3.
4.
5.
Ergebnis: N/A
6.
Webmaster      13.02.2013, 02:45 Uhr | Update: 27.02.2020, 22:02 Uhr      Archiviert am 30.12.2013
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Könnte interessieren
Wirtshaussingen 2015Helmut Raab spielte beim Wirtshaussingen auf
17. Virnsberger SommerbiathlonDas sportlich Beste: die Topläufer geben sich 2014 die Klinke in die Hand
Schützenhaus VirnsbergEuropawahl am 26. Mai: Schützenhaus ist Virnsberger Wahllokal - Kein Einfluss auf Schießbetrieb
Video-Kanal
 
 
Meistgelesen
1. Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2022
Leider Schmallenberg anstatt Ruhpolding - 2022er DM im Sauerland
2. Bayerische Meisterschaft Sommerbiathlon 2022
BM 2022: Weißblaues Kräftemessen in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena anfang Juli
3. Wildbad345 Treppenlauf 2022
Sebastian Ernst benötigt 1:32 Minuten für 345 Rothenburger Stufen
4. Crailsheimer Halbmarathon 2022
Sebastian Ernst finished den Crailsheimer Halbmarathon in 1:24:19
5. Bayerische Meisterschaft 2022
Erste Wettbewerbe abgeschlossen