Schützenhaus Virnsberg
Nach acht Monaten Zwangspause endlich wieder eine Form der Normalität

Nach acht Monaten Stillstand und geschlossenen Türen konnte das Schützenhaus Virnsberg am Freitag, 11. Juni endlich wieder Gäste auch am Stammtisch begrüßen. Hierzu wurden aber zahlreiche Voraussetzungen zur Erfüllung der Auflagen umgesetzt. Der gesamte Betrieb wurde nach außen unter die Linde am Schützenhaus verlegt. Drei Tische mit jeweils zehn Plätzen boten mit reichlich Abstand den Gästen Platz, nachdem sich diese in die Anwesenheitslisten eingetragen hatten und mit FFP2-Maske zu ihren Sitzplätzen gelangten. Für die passende Stimmung sorgte eine beleuchtete Linde ehe um 24 Uhr die .
Der erste Stammtisch nach langer Corona-Zeit war nur der Auftakt für die Normalisierung des Vereinslebens. Bereits am 30. Juli ist die Jahreshauptversammlung 2021 geplant, welche - sollten es die Umstände verlangen - ebenso im Freilichtmodus abgehalten werden könnte.

Webmaster      13.06.2021, 20:19 Uhr | Update: 13.06.2021, 20:06 Uhr
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Könnte interessieren
Corona-VirusPriorisierungsreihenfolge zieht Jugendleiter, Trainer und Betreuer in Betracht
RWK 2017/2018Feuertaufe auf neuer Schießanlage mit Livestream mehr als gelungen
RWK 2021/2021Dominoeffekt bis in die Gauoberliga: BSSB-Entscheidung sorgt für Saisonabbruch
Video-Kanal
 
 
Meistgelesen
1. Bayerische Meisterschaft Target Sprint 2021
Target Sprint in Dingolfing im Rahmen einer ISSF-und DSB-Veranstaltung
2. Bayerische Meisterschaft Sommerbiathlon 2021
Doppelgold und hervorragende Ergebnisse auf der Strecke und am Schießstand
3. Jahreshauptversammlung 2021
Die Virnsberger Schützen meistern die Corona-Zeit überraschend gut
4. Deutsche Meisterschaft 2021
Arwen Petter bei der Deutschen Meisterschaft am 04. September
5. Vereinsmeisterschaft 2021
Zweite Jahreshälfte 2021 formt den Zeitrahmen für die vereinsinterne Meisterschaft