SV Virnsberg News
Gaumeisterschaft 2020
Dank Reinhold: Die letzte Medaille schimmert golden

Ergebnisliste Virnsberger Starter

Ergebnisübersicht

1. Platz Reinhold Schmidt Senioren 3 m 309.0 Ringe 1. Platz
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2020
7. Platz Robert Krämer Senioren 4 m 306.2 Ringe
19. Platz Mirjam Scheuerpflug Damen 1 370 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2020
27. Platz Karina Freund Damen 1 343 Ringe
N/A Sabine Naus Damen 3 N/A
3. Platz Arwen Petter Schüler Aufgelegt w 188 Ringe 3. Platz
2. Platz Joshua Petter Schüler Aufgelegt m 186 Ringe 2. Platz
10. Platz Moritz Uhl Schüler Aufgelegt m 159 Ringe
3. Platz Mannschaft Schüler aufgelegt 533 Ringe 3. Platz
2. Platz Michael Strauß Herren 4 354 Ringe 2. Platz
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2020
4. Platz Christoph Strauß Herren 1 382 Ringe Qualifiziert für Bayerische Meisterschaft 2020
6. Platz Peter Reeg Herren 1 380 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2020
35. Platz Stefan Guggenberger Herren 1 355 Ringe
4. Platz Christoph Strauß Herren 1 382 Ringe Qualifiziert für Bayerische Meisterschaft 2020
5. Platz Mannschaft Herren 1 1117 Ringe
2. Platz Timo Bradley Jugend m 354 Ringe 2. Platz 2020
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2020
4. Platz Christina Hofmann Jugend w 311 Ringe

Termine Gaumeisterschaft

Gigantisches Feld: 3. Platz für Arwen


Wenn der 1. Platz mit der Maximalleistung von 200 von 200 möglichen Ringen belegt ist, in diesem Fall durch Naima Martin (SG Weihenzell), dann ist das schon ein Indikator, mit welcher Konkurrenzqualität mittlerweile die weiblichen Schüler ihre Gaumeisterschaft bestreiten.
Arwen Petter war auf der ersten Serie noch auf Silberkurs. Während auf Stand 2 die erste 100er fiel, schloss Arwen ihre 97er Serie ab. Auf den zweiten zehn Schuss war dann der Rhythmus wie weggeblasen, so dass jeder Schuss zur Qual wurde. Dies machte sich auch im Ergebnis bemerkbar. Eine 91er Abschlussserie wirkte sich doppelt bitter aus. Zum einen war der eindeutige 2. Platz weg, zum anderen musste Arwen auch noch Kim Ebert (SSV Lohr) mit dem gleichen Ergebnis von 188 Ringen den Vortritt aufgrund der besseren Deckserie lassen.

Ergebnisse Schüler Aufgelegt w

3. Platz Arwen Petter 97 91 188 Ringe

Jungs schlagen sich tapfer


Moritz Uhl war nach dem Schießen ein Lachen zu entlocken. Er war mit seiner 20er Serie sichtlich zufrieden. Zahlreiche Zehner, die hin und wieder durch Ausreißer kompensiert wurden, ließen das Erfolgsgefühl gleich noch etwas stärker wirken. Die 159 Ringe brachten ihn auf Rang 10.
Mit einer Silbermedaille wurde Joshua Petter dekoriert. Auf den letzten Schüssen gingen ihm zwar die 10er aus, dennoch war er mit 186 Ringen nur von Emilian Albrecht (SG Weihenzell) zu schlagen. So richtig zünden konnte die Freude über das Ergebnis aber beim jungen Virnsberger nicht, zu ambitioniert sind die eigenen Vorstellungen von guten Ergebnissen.

Ergebnisse Schüler Aufgelegt m

2. Platz Joshua Petter 95 91 186 Ringe
10. Platz Moritz Uhl 77 82 159 Ringe

Meister seiner Klasse


Der Vorsprung von 0.1 Ringen zu Gunsten von Reinhold Schmidt gegenüber Manfred Eschenbacher sichert dem SV Virnsberg die einzige Goldmedaille der diesjährigen Gaumeisterschaftsrunde. Vor allem eine starke 104.9er Serie in der Mitte war das entscheidende Ausrufezeichen an die Konkurrenz und sicherte am Ende den entscheidenden Vorsprung ab.

Ergebnisse Senioren 4 m

1. Platz Reinhold Schmidt 102.7 104.9 101.4 309.0 Ringe

Superergebnis für Robert


Die 306.2 Ringe von Robert Krämer braucht man unter keinen Scheffel stellen. Vor allem, weil die Senioren 4 für die stärksten Ergebnisse der Aufgelegt-Klasse bekannt sind. Der 7. Platz von ist doch ein Ausrufezeichen, vor allem weil die Auftaktserie von 100.3 Ringen nicht wirklich nach Plan gelang.

Ergebnisse Senioren 4 m

7. Platz Robert Krämer 100.3 101.9 104.0 306.2 Ringe

Starke Konkurrenz lässt 3. Platz golden schimmern


Wer gegen solch starke Gegner wie Weihenzell (577) und Lohr (536) einen 3. Platz mit 533 Ringen einholt, kann stolz auf sich sein. Die drei Virnsberger Schüler konnten vor allem der Weihenzeller Übermacht nur staunend hinterher schauen, sich aber auch über den dritten Rang freuen.

Ergebnisse Schüler Aufgelegt Mannschaft

3. Platz Mannschaft 533 Ringe (188 186 159)

Virnsberger Mädels ohne Mitspracherecht


Im Damenfeld mussten sich die Virnsberger Mädels Karina Freund und Mirjam Scheuerpflug im hinteren Drittel einreihen. 370 Ringe von Mirjam Guggenberger (19. Platz) und 343 Ringe von Karina Freund (27. Platz) liegen weit entfernt vom ersten Medaillenrang (385). Das niedrige Qualifkationsniveau von 364 Ringen aus dem Vorjahr, dürfte es "Mire" wiederholt erlauben, sich noch einmal in ein anderes Licht an der Bezirksmeisterschaft zu rücken.

Ergebnisse Herren 4

19. Platz Mirjam Scheuerpflug 91 92 95 92 370 Ringe
27. Platz Karina Freund 84 83 91 85 343 Ringe

Zweite Medaille durch Michael Strauß


Bei den Herren 4 landete mit Michael Strauß ein Virnsberger auf den Medaillenrängen. Mit der ungewöhnlichen Startzeit von 20:30 Uhr hat Michael Strauß die wohl bis dato späteste Startzeit in der Virnsberger Meisterschaftsgeschichte. Ob es nun an der Uhrzeit lag oder am Austragungsort, wo, wenn man die Ergebnislisten so durchscrollt nur sehr wenige Schützen gut zurecht kamen, als ein Topergebnis wird der erfahrenste Virnsberger die 354 Ringe wohl kaum bezeichnen. Insbesondere die dritte Serie mit 83 Ringen knapperte am Ego und am Endergebnis. 364 Ringe durch Friedrich Raab (Weißenkirchberg) waren in der Altersklasse der Spitzenwert, dahinter ordnete sich der Virnsberger Ehrenschützenmeister ein.

Ergebnisse Herren 4

2. Platz Michael Strauß 90 87 83 94 354 Ringe

Ohne Medaillen, ohne Bezirk


Erstmals seit 2015 war der Lehrberger "Glaskasten", also der Schießstand mit der Glaswand in Richtung Zuschauer, Austragungsort für die Gaumeisterschaft der Herren 1. Die elektronischen Schießstände ersparten das sonst Jahr für Jahr gängige Papierscheibenwechseln.
Bei den Ergebnissen blieb der Effekt im ganzen Feld irgendwie aus. Und so setzte sich ein Altmeister an die spitze des Feldes. Der frühere Kaderschütze und Europameister Sebastian Hahn holte sich mit 387 Ringen Rang 1. Dahinter reihten sich die Schützen schön aneinander. Der erste Virnsberger war mit Christoph Strauß auf Rang 4 zu finden. Nach einem schweren Start mit 93 Ringen konnte er noch die 80er Marke reißen und kam auf den "Blechplatz". Mannschaftskollege Peter Reeg kam um einiges besser in den Wettkampf. Die erste Serie war eine 96er Serie. Normalerweise müsste über diesen Wert nicht sonderlich extra berichtet werden, doch dass sich eine 7 auf dieser 10er Serie einschlich, lässt alles in einem anderen Licht erscheinen. Die dritte Serie mit nur 92 Ringen war hier der Knackpunkt, so dass Rang 6 heraussprang.
Spannend machte es der Dritte im Bunde. Stefan Guggenberger fesselte die Zuschauer, weniger durch noch nie dargewesene Ergebnisse, sondern dass er die 50 Minuten Schießzeit beinahe vollständig benötigte. Als der 40 Schuss vor Ablauf der Zeit das Ergebnis von 355 Ringen komplettierte, löste sich vor allem bei den Zuschauern und Mannschaftskollegen die Anspannung.

Christoph Strauß wird via ZIS erst an der "Boarischen" wieder zu sehen sein, Peter Reeg wird an der Bezirksmeisterschaft nicht teilnehmen.

Ergebnisse Herren 1

4. Platz Christoph Strauß 93 96 96 97 382 Ringe
6. Platz Peter Reeg 96 96 92 96 380 Ringe
35. Platz Stefan Guggenberger 87 89 91 88 355 Ringe

Knapp an Silber vorbei


Urlaub und die Terminierung der Bayerischen Meisterschaft ließ den Entschluss entstehen, dass die Mannschaft sich nicht zur Bezirksmeisterschaft meldete. Auf Gauebene reichten die 1117 Ringe lediglich für Rang 5, der 2. Platz war nur 9 Zähler entfernt. An der Spitze fand sich die Auswahl der SG Weihenzell wieder. Sie hielt sich mit der Dominanz etwas zurück, war aber mit 1137 Ringen dennoch unangefochten.

Ergebnisse Herren 1 Mannschaft

5. Platz Mannschaft 1117 Ringe (382, 380, 355)

Knapp an Gold vorbei


Ein lächerlicher Ring trennten die Jugendschützen von Platz 1 bis 4. Timo Bradley fehlte für den Platz an der Sonne eben genau dieser besagte Ring, aber auch der 2. Platz darf als Erfolg bezeichnet werden. Auf den Schießständen der HSG Windsbach löste der Virnsberger Jugendschütze auch das Ticket für die Bezirksmeisterschaft.

Ergebnisse Jugend m

2. Platz Timo Bradley 89 91 89 85 354 Ringe

Erster Start für die ganze Länge


Der Umstieg von der Schüler- auf die Jugendklasse ist besonders, denn auf einmal verdoppelt sich die geforderte Schusszahl von 20 auf 40. Christina Hofmann schlug sich bei ihrer ersten Gaumeisterschaft in der Jugendklasse und der ersten in keiner Aufgelegt-Wertung sehr konstant, was sich in den Serien wiederspiegel. Das Ergebnis von 311 Ringen kann die Gaumeisterin von 2019 ebenso zufrieden stellen.

Ergebnisse Jugend m

4. Platz Christina Hofmann 77 77 78 79 311 Ringe

Webmaster      12.10.2019, 18:51 Uhr | Update: 17.03.2020, 22:03 Uhr
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Könnte interessieren
DSBNeue Sicherheitsrichtlinien: Ab 2017 Sicherheitsfahnen verboten
Corona-VirusRückkehr zum Schießbetrieb unter Auflagen wahrscheinlich ab 08. Juni möglich
Gaumeisterschaft 1990Gauinterne Meisterschaft von 1990: Ergebnislisten nun vollständig online
Meistgelesen
1. FWK-Liga 2020
Bundesliga-Ersatz mit Livestream und Fernwettkampf: Team Peteraurach zu Gast im Schützenhaus Virnsberg
2. Abteilung Aufgelegt-Schießen
Walther Meyton Cup tragen internationalen Fernwettkampf für alle aus
3. Gaumeisterschaft 2020
Dank Reinhold: Die letzte Medaille schimmert golden
4. Jahreshauptversammlung 2020
12 neue Mitglieder, neues Vereinswappen und eine neue Satzung: Der SV Virnsberg gibt weiter Gas
5. Corona-Virus
Ampelsystem gibt Indikation über Corona-Inzidenzgrad sowie Auswirkungen auf das Vereinsleben