SV Virnsberg News
RWK 2023/2024
Beinahe unbekannte Duelle am Super-Heim-Wettkampftag sollen das Freibier bringen

Der 2. Wettkampftag wird zelibriert. Ein Super-Heim-Wettkampftag steht an. Alle drei Virnsberger Teams in der Gauklasse schießen zu Hause. Und damit auch die Fans nicht zu kurz kommen und mitfiebern können, lautet die Devise: Es gibt Fassbier und bei jeder 99er oder 100er Wettkampfserie eine Runde Freibier für das gesamte Schützenhaus. Und natürlich sind die Zuschauer maximal nah am Schießstand mit Liveübertragung direkt vom Schießstand mit neun Kameras.
Sportlich müssen die drei SVV-Teams, die 4. Mannschaft sei ausgenommen, noch einmal einen Gang zulegen, der Auftakt ließ den ein oder anderen Ring liegen. In der Konsequenz war auch die Punkteausbeute auf "Sparflamme". Mit dem Heimvorteil muss doch etwas gehen.

Ergebnisse 1. RWK

Sehr, sehr seltenes Aufeinandertreffen

Was war am 13. September 1975? Richtig, das bislang einzige Wettkampfgeschehen, welches die 2. Mannschaft des SV Virnsberg und die 2. Mannschaft der SG Weihenzell in Virnsberg zum Kräftemessen zusammenbrachte. Der Ausgang von 1327:1356 für die Weihenzeller in der Schloßwirtschaft, dem ehemaligen Virnsberger Schützenheim, ist nach heutigen Maßstäben kaum mehr einzuordnen. Geschossen wurde mit sechs Schützen und einem 30 Schussprogramm. 48 Jahre später probieren es beide Teams noch einmal. Die SGW setzte sich nach dem ersten RWK mit 1469:1429 gegenüber Wörnitz an die Tabellenspitze und gibt auch in etwa gleich die Ergebniserwartung an die Virnsberger vor. Die Hausherren trauerten einem oder auch zwei Punkte bei der mehr als knappen 1456:1457 Heimniederlage gegen Lichtenau hinter her.
Peter Reeg führte sein Team im 200. Jubiläumswettkampf mit 374 Ringen an. Die Trennung in 70er und 50er Ergebnisse der 2. Mannschaft muss für einen Erfolg aufgelöst werden und Minimum in Richtung 368 im Schnitt verschoben werden. Ein Mannschaftsschnitt von unter 1460 Ringen reißt in dieser Gruppe nichts.

Schlusslicht mit Steigerungsbedarf gegen Insingen

Der Wettkampf gegen die "Hohe Tanne" aus Steinbach lief für die 3. Mannschaft aus mehreren Gesichtspunkten daneben. Allen voran die Tatsache, dass die Punkte mit 1398:1377 Ringen unnötigerweise aus der Hand gegeben wurden.
Den Topwert des Wettkampfs servierte der SV Rauenzell 2 mit 1415:1422 Ringen gegen den kommenden Gegner Insingen. Der Trend ist klar auszumachen: 1420 Ringe muss die 3. Mannschaft schon abliefern, wenn es etwas zum Holen geben soll. Beim Heimwettkampf ist das Quartett aller Voraussicht nach auch in der Stammbesetzung am Start. Übrigens: Gegen den SV Insingen 1 ist der SV Virnsberg noch nie angetreten.

Angriff auf die Spitze

Die 4. Mannschaft kam mit Schwung in die neue Saison, bleibt aber noch unter ihren Möglichkeiten. Besagte Möglichkeiten müssen aber gegen SV Weißenkirchberg 4 schon etwas mehr gezeigt werden als beim lockeren 1330:1394 Sieg gegen Aichau.
Statistiken für dieses Duell suchen wir leider vergeblich, denn am Freitag werden erstmals die 4. Mannschaften sportlich aufeinandertreffen. Ein einziges Mal führte die Reise der Virnsberger Vierten gegen Weißenkirchberg, aber damals war es die 6. Mannschaft der Weißenkirchberger.
Einen großen Joker werden die Virnsberger Vier aber ziehen können. Sie bekommen Support aus den Reihen der Nachwuchsschützen. Emilia Petter verstärkt für diesen Wettkampf die Reihen des Quartetts und nimmt die Position von Karina Freund ein. Die 11-Jährige, welche erst kürzlich ihren persönlichen Bestwert auf 383 Ringe festsetzte, bringt definitiv zusätzlichen Rückenwind.

Webmaster      27.09.2023, 11:57 Uhr | Update: 27.09.2023, 11:09 Uhr
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Zusatzinformationen
RWK 2023/2024
Nur im Falle eines Unentschiedens gibt es zwei Verlierer beim vereinsinternen Aufeinandertreffen (14.05.2025)
RWK 2023/2024
Aurach, Rothenburg, Virnsberg: Die großen Drei eröffnen die Saison direkt im Virnsberger Schützenhaus (06.05.2024)
RWK 2023/2024
Spannender letzter Wettkampf zu Hause gegen Vestenbergsgreuth (03.04.2024)
RWK 2023/2024
Meister-Shirt, Bratwurst und Vereinskooperation: Abschlussgrillen der Flachslanden-Virnsberg-Nachwuchsteams (28.03.2024)
RWK 2023/2024
Hohe Wahrscheinlichkeit für einen Feiergrund: Vorletzter RWK gegen Frimmersdorf ist Steigbügel für den Aufstieg (21.03.2024)
RWK 2023/2024
Schülermeister reist zum Saisonfinale zum Tabellenschlusslicht Weißenkirchberg (06.03.2024)
Könnte interessieren
RWK 2023/2024Aurach, Rothenburg, Virnsberg: Die großen Drei eröffnen die Saison direkt im Virnsberger Schützenhaus
RWK 2023/2024Favoritenrolle gegen Unternbibert muss kurz vor der Meisterschaft aber auch mit hinreichend Ringen untermauert werden
Alfons-Schmid-Gedächtnis-Biathlon 2023In Gedenken an Alfons Schmid: Biathlonevent mit Lang- und Kurzstrecke am Großen Arber
Video-Kanal
 
Meistgelesen
1. 16. Herrieder Stadtlauf 2024
Herrieden ist wieder in der Laufszene aktiv - Sebastian Ernst kämpft sich durch
2. Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2024
Schmallenberg / Sauerland ist Austragungsort der DM 2024
3. Shooty-Cup 2024
Ringgleich mit Sieger kommt das RWS-Team um Emilia Petter auf Rang 2 - 191 Ringe von der Virnsbergerin
4. RWK 2023/2024
Nur im Falle eines Unentschiedens gibt es zwei Verlierer beim vereinsinternen Aufeinandertreffen
5. Bezirksmeisterschaft 2024
"RWSler" nehmen Edelmetall mit - Michael Strauß sichert sich Bronze - Herren mit Blech auf Platz 4