SV Virnsberg News
Gaumeisterschaft 2012
Medaillenflut - Noch nie gab es so viele Podestplatzierungen bei einer Gaumeisterschaft

Ergebnisübersicht

3. Platz Robert Krämer Zimmerstutzen Seniorenklasse 218 Ringe 3. Platz 2012
8. Platz Fabian Sporer Jugendklasse m 339 Ringe
14. Platz Alexander Zeidler Jugendklasse m 310 Ringe
3. Platz Marina Strauß Jugendklasse w 343 Ringe 3. Platz 2012
2. Platz Mannschaft Jugendklasse 992 Ringe 2. Platz 2012
3. Platz Stefan Guggenberger Juniorenklasse A m 365 Ringe 3. Platz 2012
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
7. Platz Felix Strauß Juniorenklasse A m 348 Ringe
3. Platz Johannes Strauß Juniorenklasse B m 364 Ringe 3. Platz 2012
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
2. Platz Mannschaft Juniorenklasse 1077 Ringe 2. Platz 2012
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
11. Platz Mirjam Guggenberger Damenklasse 376 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
-- Sabrina Hempfling Damenklasse 371 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
16. Platz Susanne Strauß Damenklasse 369 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
-- Stephanie Hempfling Damenklasse 351 Ringe
3. Platz Mannschaft Damenklasse 1116 Ringe 3. Platz 2012
3. Platz Sabine Naus Altersklasse w 352 Ringe 3. Platz 2012 Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
-- Christoph Strauß Schützenklasse 384 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
40. Platz Oskar Völler Schützenklasse 344 Ringe
Peter Reeg Schützenklasse nicht angetreten
11. Platz Mannschaft Schützenklasse 728 Ringe
6. Platz Michael Strauß Altersklasse m 370 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
17. Platz Günther Hempfling Altersklasse m 363 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2012
31. Platz Jürgen seufert Altersklasse m 343 Ringe
35. Platz Horst Seufert Altersklasse m 335 Ringe
40. Platz Franz Reeg Altersklasse m 322 Ringe
Robert Strauß Altersklasse m nicht angetreten
7. Platz 1. Mannschaft Altersklasse m 1048 Ringe
9. Platz 2. Mannschaft Altersklasse m 685 Ringe
Robert Krämer Seniorenklasse A m nicht angetreten
6. Platz Christoph Strauß KK liegend Schützenklasse 545 Ringe

Der SV Lehrberg war Ausrichter der Gaumeisterschaften in der Schützen-, Alters- und Seniorenklasse. Mit dabei waren auch die Vertreter des SV Virnsberg. In der Schützenklasse war von vorne herein der Ausfall von Peter Reeg klar, der aufgrund einer Weisheitszahnoperation nicht im Starterfeld stand. Wegen beruflichen Verpflichtungen schoss Christoph Strauß seine Gaumeisterschaft bereits vor dem offiziellen Termin auf neutralem Stand vor. Somit ging er nicht in die Rangliste mit Wertung ein. Er erzielte 384 Ringe und hätte sich dort auf dem 2. Platz gefunden. Alles in Ordnung war bei Oskar Völler, der als Einziger von allen dreien Startern normal an den Start ging. Oskar ließ einen konstanten Wettkampf folgen. Er eröffnete mit 87 und 86 Ringen auf der ersten Hälfte ehe er 84 und 87 Ringe folgen ließ. Platz 40 mit 344 Ringen war seine Ausbeute.

Ergebnisse Schützenklasse

-- Christoph Strauß 384 Ringe 96 97 95 96
40. Platz Oskar Völler 344 Ringe 87 86 84 87

Die Mannschaft in der Schützenklasse kam aufgrund des Ausfalls von Peter Reeg nicht zu stande. Die Altersklasse gab sich im "Schaufenster" von Lehrberg die Ehre. Mit dabei auch Michael Strauß, der nach einem eher mäßigen Wettkampf in der Altersklasse auf die vorderen Platzierungen schielen wollte. Zu Beginn waren es noch 91 Ringe für den Virnsberg, doch dann ging es mit 95 Ringen in einen guten Bereich. Mit zweimal 92 Ringen zum Ende verpasste es Michael noch Boden nach vorne gut zu machen, so dass er sich mit 370 Ringen auf dem 6. Platz fand. Die Bezirksmeisterschaft gab es umsonst oben drauf.
Auch Günther Hempfling kam eher schleppend in den Wettkampf. Den Einstand gab es mit 91 Ringen ehe 88 und 89 Ringen eine bessere Platzierung verhinderten. Einen großen Sprung nach vorne macht er mit 95 Ringen auf der Schlussserie die ihn auf den 17. Platz mit 363 Ringen brachte. Das Ergebnis reichte aus, um sich zur Bezirksmeisterschaft zu qualifizieren.
Jürgen Seufert kämpte in Serie 1 gegen sich selbst und musste sich mit mageren 79 Ringen im Kopf durch die Meisterschaft quälen. Normalleistung kam mit 91 Ringen in Durchgang 2 und 88 und 85 Ringe festigten ein Ergebnis von 343 Ringen. Dies hieß Rang 31 für den Exil-Virnsberger.
Sein Bruder Horst Seufert tat es ihm fast gleich, wenn auch spiegelverkehrt. Die ersten 10 Schuss brachten 84 Ringe. Eher unterdurchschnittlich ging es mit 87 und 85 Ringen für ihn weiter. Ein regelrechter Absturz bildete die 79er Serie zum Ende. Mit 335 Ringen war Horst fern ab von Normalniveau und musste sich mit Platz 35 begnügen.
Niemals ein Freund des Lehrberger Schießstandes wird wohl auch Franz Reeg werden. Nur 71 Ringe bildeten die Eröffnungsserie. Mit nur 83, 86 und 82 Ringen ging es in den Folgeserien für den sonst besten Schützen der 2. Altersklasse weiter. Ein 40. Platz war das Ergebnis, das mit 322 Ringen verbunden war.
Robert Strauß konnte aufgrund einer Trainerschulung nicht an der Gaumeisterschaft 2012 teilnehmen.

Ergebnisse Altersklasse

6. Platz Michael Strauß 370 Ringe 91 95 92 92
17. Platz Günther Hempfling 363 Ringe 91 88 89 95
31. Platz Jürgen Seufert 343 Ringe 79 91 88 85
35. Platz Horst Seufert 335 Ringe 84 87 85 79
40. Platz Franz Reeg 322 Ringe 71 83 86 82

Die 1. Mannschaft der Altersklasse bildeten die Schützen Michael Strauß, Horst Seufert und Jürgen Seufert. Das Virnsberger Trio erzielte 1048 Ringe und reihte sich auf Platz 7 ein. Sicherlich wäre bei dieser Mannschaftsleistung noch Luft nach oben, sogar bis zum Limit der Bezirksmeisterschaft. Die 2. Mannschaft kam aufgrund des Ausfalls von Robert Strauß nicht zu stande.

Ergebnisse Altersklasse Mannschaft

7. Platz Mannschaft Altersklasse 1048 Ringe (370 + 343 + 335)

Robert Krämer konnte terminlich bedingt nicht an der Gaumeisterschaft 2012 teilnehmen. Sabine Naus trat am 26. Februar in Weihenzell an um die Gaumeisterschaften in der Altersklasse weiblich zu bestreiten. Die routinierte Schützin war äußerst gut aufgelegt startete mit 88 Ringen vielversprechend. Eine 83er Serie auf den Schüssen 11 bis 20 war ein kleiner Dämpfer in den sonst hohen Serien. Mit 90 und 91 Ringen legte Sabine einen imposanten Schlußspurt hin und konnte mit 352 Ringen den Schießstand verlassen. Der Zwischenstand eines 3. Platzes hielt bis zum Ende und somit holt Sabine Naus ihre erste Medaille bei Gaumeisterschaften. Sie kann bei den Bezirksmeisterschaften um die Teilnahme bei der Bayerischen mitschießen.

Ergebnisse Altersklasse w

3. Platz Sabine Naus 352 Ringe 88 83 90 91

Eine der schönsten Schießanlagen, die der SG Weihenzell, war Schauplatz der Gaumeisterschaften der Damenklasse. Vier Schützinnen des SV Virnsberg gingen den Start.
Aus terminlichen Gründen waren an diesem Tag Sabrina und Stephanie Hempfling, die wenige Tage zuvor, in Absprache mit der Gausportleitung die Meisterschaft vorschossen. Ein Platz in der Einzelwertung kam somit nicht zu stande. Sabrina erzielte 371 Ringe und wäre der inoffiziellen Liste zu folge auf Platz 15 gelandet. Ihre Schwester Stephanie kam auf 351 Ringe, was zu Platz 27 gereicht hätte. Sabrina qualifizierte sich für die Bezirksmeisterschaften 2012.
Am Wettkampftag selber trat das Duo Susanne Strauß und Mirjam Guggenberger an. Letztere hätte sich durchaus in die Top fünf des starken Feldes schießen können. Solide ging es mit 95 und 94 Ringen los, ehe Mire mit 97 Ringen ihre beste Serie schoss. Leider ging ihr am Ende die Luft aus, so dass sie 90 Ringe am Ende hinnehmen musste. 376 Ringe reichten für Platz 11 und natürlich für die Qualifikation zur Bezirsmeisterschaft 2012.
Ihre Schießpartnerin Susanne konnte ebenfalls mit 94 und 92 relativ solide starten. In der zweiten Hälfte nahm die Schützin der 2. Mannschaft zu oft die 8 und die 9 ins Visier und erreichte 93 und 90 Ringe. Mit 369 Ringen schoss sie sich auf den 16. Rang. Die Bezirksmeisterschaft 2012 wird auch sie als Starterin mit erleben.

Ergebnisse Damenklasse

11. Platz Mirjam Guggenberger 376 Ringe 94 95 97 90
-- Sabrina Hempfling 371 Ringe 90 97 95 89
16. Platz Susanne Strauß 369 Ringe 94 92 93 90
-- Stephanie Hempfling 351 Ringe 89 90 86 86

Die stärkste Zusammensetzung in der Damenklasse, die der SV Virnsberg momentan zu bieten hat mit den Schützinnen Mirjam Guggenberger, Sabrina Hempfling und Susanne Strauß gelang ein Coup bei den Gaumeisterschaften 2012. 1116 Ringe erreichte das Trio, was wahrhaftig kein schlechtes Resultat ist. Dieses Ergebnis reichte für den 3. Rang in der Mannschaftswertung und ist in dem starken Feld aller Ehren wert. Herzlichen Glückwunsch der ersten Medaille einer Damenmannschaft des SV Virnsberg bei Gaumeisterschaften.

Ergebnisse Damenklasse Mannschaft

3. Platz Mannschaft Damenklasse 1116 Ringe (376 + 371 + 369)

Das letzte Mal Juniorenklasse! Stefan Guggenberger startete seine letzte Meisterschaftssaison im Nachwuchsbereich mit einem Einschießen, das einem Schießmarathon glich. Beinahe 40 Minuten stand die Anzeige auf Probe, denn er fand nicht in seinen gewohnten Stand. Erst eine Absprache mit dem Betreuer und ein Nachstellen am Gewehr sorgten dafür, dass er seinen Wettkampf startete. 93 Ringe waren es dann auf den ersten 10 Schuss. Leider war dies bereits das Maximum an diesem Tag. Es folgten 30 Schuss im konstanten Bereich von 91, 90 und 91 Ringen. Die Zeitanzeige hatte nur noch wenig Restminuten für Stefan, doch er schaffte sein Programm. In der Platzierungsreihenfolge hatte er, wie auch der 2. Platz, 365 Ringe vorzuweisen. Die letzte Serie wurde zum Vergleich hergenommen und unglücklicherweise fehlte Stefan Guggenberger ein Ring auf 92 Ringe seinen Konkurrenten. Dennoch konnte er sich über einen 3. Platz freuen und fährt zu den Bezirksmeisterschaften 2012.
Felix Strauß trat erstmals in der Juniorenklasse A m an. Konstant ging es mit 89 und 89 Ringen auf den ersten 20 Schuss los. Es lag ein richtig gutes Ergebnis in der Luft. Die dritte Serie war ein wahrhaftiger Einbruch, wenn man den Wettkampf im Gesamten betrachtet. Lediglich 80 Ringe standen für Felix zu Buche. Seine Schlussserie mit 90 Ringen konnte sich wieder sehen lassen. 348 Ringe sind kein schlechtes Ergebnis, es war aber deutlich zu sehen, was bei Felix nach oben noch möglich ist. In der Rangliste belegte Felix den 7. Platz.

Ergebnisse Juniorenklasse Am

3. Platz Stefan Guggenberger 365 Ringe 93 91 90 91
7. Platz Felix Strauß 348 Ringe 89 89 80 90

Auf bekannten Terrain ging Johannes Strauß auf den Schießständen der Windsbacher Schützen bei den Gaumeisterschaften an den Start. Am Vortrag konnte Johannes im Jugendwettkampf 375 Ringe erzielen. Mit dieser Leistung wäre er sicher auf dem 2. Platz gekommen. Den 2. Platz verspielte Johannes auch am Ende seiner 40 Schuss. Zu Beginn ging es konstant mit zweimal 92 Ringen los, wobei er auch zweimal eine 7 verschmerzen musste. Diese sollten sich später noch rächen. 91 Ringe ließ er auf den Schüssen 21 bis 30 folgen. Mit 89 Ringen auf den Schüssen 31 bis 40 und 364 Ringen ging es am Ende um einen Deckserienvergleich, denn der Zweitplatzierte schoss ebenso dieses Resultat. Beide hatten in der vierten Serie jeweils 89 Ringe. Der Vergleich in der dritten Serie ergab den hauchdünnen Nachteil von 92:91 gegen Johannes. Somit blieb für ihn der Bronzerang in seiner Klasse und die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft 2012.

Ergebnisse Juniorenklasse B m

3. Platz Johannes Strauß 364 Ringe 92 92 91 89

Die Mannschaftsleistung von 1077 Ringen kann sich sehen lassen. Eine echte Überraschung war die Tatsache, dass der SV Virnsberg mit der Juniorenklasse-Mannschaft den zweiten Platz belegte. Darüber hinaus qualifizierte sich das Team, und somit auch alle Einzelschützen zur Bezirksmeisterschaft 2012. Herzlichen Glückwunsch ihr drei.

Ergebnisse Juniorenklasse Mannschaft

2. Platz Mannschaft Juniorenklasse 1077 Ringe (365 + 364 + 348)

Wie immer ruft Windsbach die Jugendklasse zur Gaumeisterschaft. Am 25. Februar gingen drei Virnsberger Schützen in der Jugendklasse an den Start. Bei den männlichen Schützen schoss Fabian Sporer. Mit zuletzt aufsteigender Form und 350 Ringen am Vortag, lieferte er eine solide Leistung ab. Konstant mit 82, 84 und 83 Ringen eröffnet, zeigte er zum Abschluss mit 90 Ringen, dass er das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht hat. Auf dem gewohnt glatten Untergrund kämpfte Fabian etwas mit dem Wegrutschen unter dem Schießen. Mit 339 Ringen und einem 8. Platz konnte er an diesem Tag dennoch zufrieden sein.
Ebenso in dieser Jugendklasse war Alexander Zeidler unterwegs. Nach einer längeren Verletzungspause ging er bei seiner ersten Gaumeisterschaft an den Start. 78 und 86 Ringe lauteten die Auftaktserien und ließen auf ein gutes Ergebnis hoffen. Zweimal 73 Ringe zum Ende machten diese Hoffnung aber zu nichte. Bei 310 Ringen fand sich Alexander bei seinem Meisterschaftsdebüt auf dem 14. Platz wieder.
Die dritte im Bunde der Jugendklasse war Marina Strauß. Sie konnte im Jahr 2011 krankheitsbedingt nicht an den Start gehen und feierte somit auch ihren ersten Start bei Gaumeisterschaften. Von Anfang an hatte Marina die Lage unter Kontrolle und eröffnete mit 87 Ringen. Die schwächste Serie folgte mit 82 im zweiten Seriendurchgang. In der zweiten Hälfte des Wettkampfes legte sie noch einmal 86 und 88 Ringe und war mit 343 Ringen in einem soliden Bereich. Etwas "ungewöhnlich" war die Aufforderung der Standaufsicht fast am Ende, Marina solle sich etwas beeilen. Zwar teilten sich Marina Strauß und Alexander Zeidler das Sportgerät und mussten folglich hintereinander schießen, dennoch war dies mit der Gausportleitung im Vorfeld abgesprochen. Mit dieser Ablenkung beendete Marina den Wettkampf und kann sich am Ende über den 3. Platz bei ihrer Gaumeisterschaft freuen. Herzlichen Glückwunsch. Der 2. Platz war übrigens mit 344 Ringen nur einen Ring entfernt.

Ergebnisse Jugendklasse m

8. Platz Fabian Sporer 339 Ringe 82 84 83 90
14. Platz Alexander Zeidler 310 Ringe 78 86 73 73

Ergebnisse Jugendklasse w

3. Platz Marina Strauß 343 Ringe 87 82 86 88

Ein wirkliche Überraschung gelang den drei Jungschützen dann in der Mannschaftswertung. Mit 992 Ringen schoss sich das Team auf den 2. Platz und konnte somit bei der Debutgaumeisterschaft gleich die Silbermedaille abräumen. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnisse Jugendklasse Mannschaft

2. Platz Mannschaft Jugendklasse 992 Ringe (343 + 339 + 310)

Fast schon traditionell ist Robert Krämer die Ehre zu teil die Meisterschaftssaison des SV Virnsberg mit dem Zimmerstutzen einzuläuten. Das Virnsberger Urgestein ging in der Seniorenklasse männlich an den Start. Bei sibirischen Temperaturen um die -12 °C war das Schießen kein Zuckerschlecken auf den Schießständen der SG Heilsbronn, zumal der Ausrichter die Schießstätte mit gehöriger Verspätung aufsperrte. Somit fiel der 1. Schießdurchgang auf das Zeitfenster, das eigentlich bereits für die zweite Runde vorgesehen war. Mit 218 Ringen ging Robert vom Stand und fand sich auf Rang 3 der Gesamtlliste wieder.

Ergebnisse Zimmerstutzen Seniorenklasse

3. Platz Robert Krämer 218 Ringe 71 71 82

Im Wechsel zwischen Spätnachmittag und Finsterniss fand der letzte Durchgang in der Disziplin KK liegend der Schützenklasse statt. Austragungsort war das Schützenhaus der SG Wiedersbach. Als Hobby-KK-Schütze konnte Christoph auf den vorderen Plätzen nicht mithalten und kam mit 545 Ringen auf den 6. Platz.

Ergebnisse KK liegend Schützenklasse

6. Platz Christoph Strauß 545 Ringe 88 88 95 93 93 88
Webmaster      13.03.2012, 20:14 Uhr | Update: 27.02.2020, 08:02 Uhr      Archiviert am 01.01.2013
Kommentare

EMS aus dem TdK
27.02.12, 19:30 Uhr
Dieser Plazierungsregen ist einfach eine Wucht! Ihr seid Spitze!

Pizzabäcker
25.02.12, 22:03 Uhr
Hey, ihr meint also ihr bekommt die Pizza indem ihr lauter dritte Plätze holt? Ok. ;-) Glückwunsch!

ESMadT der Könige
13.02.12, 08:28 Uhr
Glückwunsch an Robert Krämer, der verdientermaßen endlich auf dem Podest steht. Sein Trainingsfleiß und seine Hartnäckigkeit zahlten sich aus und bringen Bronze bei der Gaumeisterschaft/Zimmerstutzen.



Könnte interessieren
Kerwaschießen 2013Mit einem 10 Teiler triumphiert Nicole Guggenberger beim Kerwaschießen
Gaumeisterschaft 2008So viele Starts wie noch nie - Die Jugend qualifiziert sich in hoher Zahl zur Bezirksmeisterschaft
Bezirksmeisterschaft 2006Gelungenes Debüt für Stefan und die ersehnte Quali zur "Bayerischen" für Christoph
Meistgelesen
1. Bayernkader Target Sprint
Neue Runde in der BSSB-Kadersichtung Target Sprint für 2021 angekündigt
2. Schützenverein Virnsberg
Sei mit dabei! Werde Mitglied beim SV Virnsberg
3. Jahreshauptversammlung 2020
12 neue Mitglieder, neues Vereinswappen und eine neue Satzung: Der SV Virnsberg gibt weiter Gas
4. Gaumeisterschaft 2020
Dank Reinhold: Die letzte Medaille schimmert golden
5. Bayerische Meisterschaft 2020
Die Bayerische Meisterschaft ist aufgrund des Corona-Virus abgesagt