SV Virnsberg News
8. Elpersdorfer Bürgerbiathlon
Die Fünf ist voll - Virnsberger Dominanz beim Bürgerbiathlon hält an

Der 8. Elpersdorfer Sommerbiathlon, veranstaltet vom SV Elpersdorf, fand am Sonntag, 26. Juni statt. Um 13:30 Uhr fiel direkt am Schützenhaus in Elpersdorf der Startschuss. Auf dem 2,3 Kilometer langem Rundkurs kämpften acht Mannschaften mit jeweils drei Läufern sowie zwei Einzelläufer um die Sekunden und Minuten. Neben den üblichen Stammgästen, war auch erstmals ein junges Läuferteam des SV Petersaurach vertreten. Der SV Virnsberg ging mit zwei Mannschaften und einem Einzelläufer an die Startlinie. Die Strecke war aus den Vorjahren bekannt und wurde nur minimal abgeändert, somit blieb die flache und zugleich schnelle Struktur erhalten, ideal für Kurzstreckenläufer ohne Bergwertung.
Besonders gelegen kam die Strecke Tobias Seiferlein vom TSV Elpersdorf, der mit 11:35 Minuten die schnellste Laufzeit an den Tag legte. Sechs Fehlschüsse nach dem Stehend-und Liegendschießen, was pro Schuss mit 20 Sekunden Strafzeit belegt wurde, brachten ihm aber nicht den Titel des Tagesbesten ein, denn dieser Titel ging an Jonas Pauly vom SV Virnsberg.

Der 8. Elpersdorfer Sommerbiathlon, veranstaltet vom SV Elpersdorf, fand am Sonntag, 26. Juni statt. Um 13:30 Uhr fiel direkt am Schützenhaus in Elpersdorf der Startschuss. Auf dem 2,3 Kilometer langem Rundkurs kämpften acht Mannschaften mit jeweils drei Läufern sowie zwei Einzelläufer um die Sekunden und Minuten. Neben den üblichen Stammgästen, war auch erstmals ein junges Läuferteam des SV Petersaurach vertreten. Der SV Virnsberg ging mit zwei Mannschaften und einem Einzelläufer an die Startlinie. Die Strecke war aus den Vorjahren bekannt und wurde nur minimal abgeändert, somit blieb die flache und zugleich schnelle Struktur erhalten, ideal für Kurzstreckenläufer ohne Bergwertung.
Besonders gelegen kam die Strecke Tobias Seiferlein vom TSV Elpersdorf, der mit 11:35 Minuten die schnellste Laufzeit an den Tag legte. Sechs Fehlschüsse nach dem Stehend-und Liegendschießen, was pro Schuss mit 20 Sekunden Strafzeit belegt wurde, brachten ihm aber nicht den Titel des Tagesbesten ein, denn dieser Titel ging an Jonas Pauly vom SV Virnsberg.

Der junge Karlsruher, der für den SVV in der Abteilung Sommerbiathlon für klasse Zeiten sorgt und extra für diese Veranstaltung anreiste, benötigte 12:10 Minuten für die Strecke und verblieb am Ende auch bei dieser, denn als Einziger an diesem Tag blieb er beim zweimaligen Schießen fehlerfrei.

links: Jonas Pauly beim Zielsprint  

Auch Felix Strauß konnte mit 12:16 Minuten eine gute Laufzeit aufweisen, leistete sich aber beim Stehendschießen als auch beim Liegendschießen drei Fehlschüsse und musste somit sechsmal 20 Sekunden auf seine Zeit addieren. Marina Strauß war mit 13:41 Minuten unterwegs und leistete sich im Stehendschießen zwei Fehlschüsse. Im liegenden Anschlag ging nur ein Schuss daneben. Die drei Virnsberger bildeten die 1. Mannschaft und waren mit 41:07 Minuten inklusive Strafminuten solide unterwegs.

Bei der zweiten Virnsberger Staffel ging zuerst Christoph Strauß auf die Strecke, der für diese 13:19 Minuten benötigte. Zweimal zwei Fehlschüsse gab es für ihn beim Stehend-und Liegendschießen. Thomas Naus durchschritt die 2,3 Kilometer lange Wettkampfrout innerhalb von 15:40 Minuten. Beim konzentrierten Schießen ging er mit nur zweimal einem Fehlschuss wieder auf die Strecke. Fabian Sporer (Photo) benötigte wie sein Teamkollege ebenso 15:40 Minuten, war aber am Schießstand mit zweimal drei Fehlschüssen etwas schlechter aufgestellt.

Die 2. Mannschaft hatte in der Summe 48:39 Minuten. Der 1. Schützenmeister des SV Virnsberg, Michael Strauß, ließ es sich ebenso nicht nehmen und ging bei diesem Wettkampf an den Start. Nach 15:53 Minuten Laufzeit war dieser für ihn vorbei und beim Schießen zeigte er mit 3 Fehlern im Stehendschießen etwas Nerven, konnte aber mit einer makellosen Schießeinlage beim Liegendschießen wieder alles zurecht rücken. Spontan wurde er mit anderen Einzelläufern zum Team "Die freien Läufer" zusammengemischt, das ebenfalls den Bürgermeister der Stadt Ansbach Thomas Deffner zu seinen Mitgliedern zählen durfte. Ein schönes Bild am Rande gab es auch: Michael Strauß lieferte sich mit seinem Schützenmeisterkollegen Markus Hetzel ein kleines Duell auf der Strecke und am Schießstand.

In seinen Worten zur Siegerehrung zeigte sich der Elpersdorfer Schützenmeister Hetzel zufrieden mit der Teilnehmerzahl und dankte allen Sportlerinnen und Sportlern, insbesondere aber auch den Helfern. Neben den besten Einzelergebnissen, die bereits Erwähnung fanden, erhielten auch die Staffeln ihre Platzierung übermittelt. Aus Virnsberger Sicht kam die 2. Staffel auf den 6. Platz. Richtig knapp wurde es dann vorne, denn da spielte die 1. Staffel des SVV mit. In den Jahren zuvor war der Virnsberger Sieg noch eine recht eindeutige Sache, doch diesmal trennten nur 5 Sekunden die beiden ersten Plätze, wobei der SV Virnsberg das glücklichere Händchen hatte und den TSV Elpersdorf auf den 2. Platz verwies. Die Virnsberger Siegesserie von nunmehr fünf Erfolgen hält, wenn auch der Abstand bedeutend kleiner wurde und fast schon verschwindend gering ist, könnte doch nur ein Schuss die Rangliste ganz anders aussehen lassen. Dies verspricht für die nächste Veranstaltung ein spannendes Rennen. Jonas Pauly nahm das Geschenk des SV Elpersdorf an die Sieger stellvertretend an. Hetzel machte dankenswerterweise noch auf den 15. Virnsberger Sommerbiathlon aufmerksam, bei dem auch der SV Elpersdorf wiederum teilnehmen wird. Der Sieg war nicht nur an diesem Tag schön, denn in den letzten beiden Jahren war der Elpersdorfer Biathlonsieg auch mit einem Heimsieg beim Virnsberger Sommerbiathlon verbunden. Auch hier gilt es also abzuwarten, ob die Serie hält und der dritte Virnsberger Heimsieg überhaupt und zudem gleich noch in Serie am 14. Juli 2012 bejubelt werden darf.

Aus Virnsberger Sicht gilt auch ein Dank an unseren Biathlon-Trainer Robert Strauß, der wieder ein wachsames Auge auf seine Schützlinge hatte.

Ergebnisse vom 8. Elpersdorfer Bürgerbiathlon

Die drei besten Staffeln v.l.n.r.: SV Frankenhöhe (3. Platz), SV Virnsberg 1 (1. Platz), TSV Elpersdorf (2. Platz)

Alle Virnsberger Läufer v.l.n.r.: Felix Strauß, Fabian Sporer, Thomas Naus, Michael Strauß, Marina Strauß, Christoph Strauß, Jonas Pauly

Der junge Karlsruher, der für den SVV in der Abteilung Sommerbiathlon für klasse Zeiten sorgt und extra für diese Veranstaltung anreiste, benötigte 12:10 Minuten für die Strecke und verblieb am Ende auch bei dieser, denn als Einziger an diesem Tag blieb er beim zweimaligen Schießen fehlerfrei.

links: Jonas Pauly beim Zielsprint  

Auch Felix Strauß konnte mit 12:16 Minuten eine gute Laufzeit aufweisen, leistete sich aber beim Stehendschießen als auch beim Liegendschießen drei Fehlschüsse und musste somit sechsmal 20 Sekunden auf seine Zeit addieren. Marina Strauß war mit 13:41 Minuten unterwegs und leistete sich im Stehendschießen zwei Fehlschüsse. Im liegenden Anschlag ging nur ein Schuss daneben. Die drei Virnsberger bildeten die 1. Mannschaft und waren mit 41:07 Minuten inklusive Strafminuten solide unterwegs.

Bei der zweiten Virnsberger Staffel ging zuerst Christoph Strauß auf die Strecke, der für diese 13:19 Minuten benötigte. Zweimal zwei Fehlschüsse gab es für ihn beim Stehend-und Liegendschießen. Thomas Naus durchschritt die 2,3 Kilometer lange Wettkampfrout innerhalb von 15:40 Minuten. Beim konzentrierten Schießen ging er mit nur zweimal einem Fehlschuss wieder auf die Strecke. Fabian Sporer (Photo) benötigte wie sein Teamkollege ebenso 15:40 Minuten, war aber am Schießstand mit zweimal drei Fehlschüssen etwas schlechter aufgestellt.

Die 2. Mannschaft hatte in der Summe 48:39 Minuten. Der 1. Schützenmeister des SV Virnsberg, Michael Strauß, ließ es sich ebenso nicht nehmen und ging bei diesem Wettkampf an den Start. Nach 15:53 Minuten Laufzeit war dieser für ihn vorbei und beim Schießen zeigte er mit 3 Fehlern im Stehendschießen etwas Nerven, konnte aber mit einer makellosen Schießeinlage beim Liegendschießen wieder alles zurecht rücken. Spontan wurde er mit anderen Einzelläufern zum Team "Die freien Läufer" zusammengemischt, das ebenfalls den Bürgermeister der Stadt Ansbach Thomas Deffner zu seinen Mitgliedern zählen durfte. Ein schönes Bild am Rande gab es auch: Michael Strauß lieferte sich mit seinem Schützenmeisterkollegen Markus Hetzel ein kleines Duell auf der Strecke und am Schießstand.

In seinen Worten zur Siegerehrung zeigte sich der Elpersdorfer Schützenmeister Hetzel zufrieden mit der Teilnehmerzahl und dankte allen Sportlerinnen und Sportlern, insbesondere aber auch den Helfern. Neben den besten Einzelergebnissen, die bereits Erwähnung fanden, erhielten auch die Staffeln ihre Platzierung übermittelt. Aus Virnsberger Sicht kam die 2. Staffel auf den 6. Platz. Richtig knapp wurde es dann vorne, denn da spielte die 1. Staffel des SVV mit. In den Jahren zuvor war der Virnsberger Sieg noch eine recht eindeutige Sache, doch diesmal trennten nur 5 Sekunden die beiden ersten Plätze, wobei der SV Virnsberg das glücklichere Händchen hatte und den TSV Elpersdorf auf den 2. Platz verwies. Die Virnsberger Siegesserie von nunmehr fünf Erfolgen hält, wenn auch der Abstand bedeutend kleiner wurde und fast schon verschwindend gering ist, könnte doch nur ein Schuss die Rangliste ganz anders aussehen lassen. Dies verspricht für die nächste Veranstaltung ein spannendes Rennen. Jonas Pauly nahm das Geschenk des SV Elpersdorf an die Sieger stellvertretend an. Hetzel machte dankenswerterweise noch auf den 15. Virnsberger Sommerbiathlon aufmerksam, bei dem auch der SV Elpersdorf wiederum teilnehmen wird. Der Sieg war nicht nur an diesem Tag schön, denn in den letzten beiden Jahren war der Elpersdorfer Biathlonsieg auch mit einem Heimsieg beim Virnsberger Sommerbiathlon verbunden. Auch hier gilt es also abzuwarten, ob die Serie hält und der dritte Virnsberger Heimsieg überhaupt und zudem gleich noch in Serie am 14. Juli 2012 bejubelt werden darf.

Aus Virnsberger Sicht gilt auch ein Dank an unseren Biathlon-Trainer Robert Strauß, der wieder ein wachsames Auge auf seine Schützlinge hatte.

Ergebnisse vom 8. Elpersdorfer Bürgerbiathlon

Die drei besten Staffeln v.l.n.r.: SV Frankenhöhe (3. Platz), SV Virnsberg 1 (1. Platz), TSV Elpersdorf (2. Platz)

Alle Virnsberger Läufer v.l.n.r.: Felix Strauß, Fabian Sporer, Thomas Naus, Michael Strauß, Marina Strauß, Christoph Strauß, Jonas Pauly

Webmaster      26.06.2012, 17:52 Uhr | Update: 27.02.2020, 21:02 Uhr      Archiviert am 01.01.2013
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Könnte interessieren
1. Internationaler Sommerbiathlon Arber 2016Doppelter Doppelsieg: Nico Ehrmann und Dominik Mages triumphieren am Arber
www.sv-virnsberg.deRSS-Funktion: Die Erklärung zum praktischen Informationsservice
17. Virnsberger SommerbiathlonAnmeldungsfreischaltung am Freitag, 28. Februar um 18:00 Uhr
Meistgelesen
1. Bayernkader Target Sprint
Neue Runde in der BSSB-Kadersichtung Target Sprint für 2021 angekündigt
2. Schützenverein Virnsberg
Sei mit dabei! Werde Mitglied beim SV Virnsberg
3. Bayerische Meisterschaft 2020
Die Bayerische Meisterschaft ist aufgrund des Corona-Virus abgesagt
4. Jahreshauptversammlung 2020
12 neue Mitglieder, neues Vereinswappen und eine neue Satzung: Der SV Virnsberg gibt weiter Gas
5. Gaumeisterschaft 2020
Dank Reinhold: Die letzte Medaille schimmert golden