RWK 2021/2022
Drei harte Nüsse warten am zweiten Wettkampftag

Kaum beginnt die neue Saison, schon befinden wir uns im zweiwöchentlichen Rhythmus zum Recherchieren der Vorberichte für die Wettkämpfe am kommenden Freitag. Endlich wieder ein Stück Normalität. Bevor wir auf kommenden Freitag einen Blick werfen, lohnt sich ein kurzes Review des ersten Wettkampftages. Die Virnsberger Schützen der 2. und 3. Mannschaft belehrten die vorberichtliche Schwarzmalerei eines Besseren, umgekehrt machte die 1. Mannschaft mit Ausnahme von Arwen Petter deutlich, dass die Sonne manchmal nur auf dem Papier scheint. Die Trefferquote der Vorhersagen war selbstkritisch gesprochen eher ein glatter Fehlschuss. Mal schauen, ob es in diesem Bericht besser gelingt.
Eine Vorhersage trifft auf jeden Fall zu: Ein Spaziergang wird es für keine der drei Virnsberger Teams. Die Überschrift gibt den Tonus vor: Harte Nüsse und die wollen erst einmal geknackt werden. "Gut Schuss" ... und gerne mehr vorberichtliche Korrekturen am Schießstand im positiven Sinne!

Ergebnisse 1. RWK

Vorentscheidendes Duell bereits am 2. RWK

Virnsberg gegen Winterschneidbach - diese Begegnung fand seit der Saison 2018/2019 stets ein gutes Ende für die Virnsberger. Vier Begegnungen konnten - auch nach Unentschieden - zumindest immer mit dem Zusatzpunkt zu Gunsten des SVV entschieden werden. Die beiden ausstehenden Begegnungen aus der Vorsaison gingen selbstverständlich nicht in diese Statistik ein. Schade eigentlich, denn in den beiden letzten Jahren war das Duell auch maßgeblich beim Kampf um die Krone die Gauoberliga. Und auch in der noch jungen Saison 2021/2022 kristallisiert sich dieser Zweikampf heraus, der bereits am 2. RWK eine erste Entscheidung erfahren wird.
Ein Ergebnisfeuerwerk brannte aber kein Team zum Auftakt in der GOL ab. Das Virnsberger Quartett fuhr zwar lockere Punkte gegen Aurach ein, vergab aber einen deutlichen 4:0 Erfolg und ordentlich Ringe. Mindestens zwanzig Ringe sollen/müssen hier nochmal nachgelegt werden. Souverän ging Arwen Petter mit dem Einstand um und führt jetzt die Truppe auf Position 1 an. Die Winterschneidbacher "verpassten" gleichermaßen diese Ziele. Andrea Herrmann und Simone Wellhöfer setzten mit 390 beziehungsweise 384 Ringen entsprechende Ausrufzeichen, übersprangen in Summe aber nur knapp die 1500er Marke beim 3:1 Sieg gegen den SSV Egenhausen.

Besserer Einstieg als gedacht: Fast unknackbare Nuss wartet

Die Szenarien hatten eher pessimistische Vorhersagen in petto, als der Vorbericht zum 1. RWK verfasst wurde. Beinahe hätte es auch noch mit einem Sieg gegen die Rothenburger SG gereicht, die mit dem denkbar knappsten Vorsprung von nur einem Ring (1438:1437) das Duell als Sieger verlies. Keine Frage: Über diesen Ring ärgert sich jeder einzelne. Auch das Gesamtergebnis von 1437 stimmt positiv. Für eine positive Überraschung sorgte Robert Strauß, der aus dem Stand heraus gleich 362 Ringe servierte.
Die schlechte Nachricht an dieser Stelle ist der kommende Gegener vom SV Geslau. Der Tabellenführer der Gruppe A3 sicherte sich den Auftaktsieg mit 1430:1463 Ringen gegen den SSV Lohr 2 und setzte eine entsprechende Duftmarke. 1463 Ringe sind nur theoretisch in der Reichweite der Virnsberger. Ein Blick auf den Vereinsvergleich lässt die Virnsberger Mundwinkel mannschafts- und wertungsübergreifend nach oben gehen. Sieben von bislang acht Duellen gingen an den SV Virnsberg, darunter aber nur vier Begegnungen in der Schützenklasse unter keiner Beteiligung der 2. Mannschaft.
In Summe ist die Tabelle aktuell schön zweigeteilt. Alle Erstvertretungen der Vereine belegen die Plätze 1 bis 3, die Zweitvertretungen reihen sich dahinter auf Rang 4 bis 6 auf.

Äußerst starke Gruppe

Fast schon überraschend deutlich siegte die 3. Mannschaft gegen die 1. Mannschaft des SV Schalkhausen (1346:1333). Beim Auftaktwettkampf gab es gleich zwei tolle Meldungen von der "Ersatzbank" zu vermelden. Joshua Petter ist ab jetzt nicht nur der jüngste Virnsberger aller Zeiten, der in der Schützenklasse schoss, er lieferte mit 320 Ringen nach erst sieben Wochen freiem Schießen und dem ersten Wettkampf über 40 Schuss ebenso ordentlich ab. Das zweite Aha-Erlebnis kam von Stephanie Beck-Hempfling, die beim Kaltstart 357 Ringe zum Sieg beisteuerte.
Mittlerweile hat sich die Ersatzbank der 3. Mannschaft nicht nur mit Masse, sondern auch mit Klasse gefüllt, so dass in den kommenden RWKs mit weiteren guten Einwechslungen zu rechnen ist.
Dies ist auch nötig, wenn man auf die Gruppe B3 wirft. Die untere Ergebnisgrenze lag beim 1. RWK bei 1331 Ringen, die obere bei 1367 Ringen. Beim 1361:1340 Sieg gegen den SSV Lohr 3 ordnete sich die SG Großhaslach 3 somit im Spitzenquantil ein und dürfte die Dritte am 2. RWK ordentlich (über-?)fordern. Aus der Saison 2019/2020 nehmen die Virnsberger immerhin noch eine blütenreine Weste mit. Die Gesamtstatistik bescheinigt aber Großhaslach bei 65 ausgetragenen Duellen aber eine Erfolgsquote von 57 Prozent.

Webmaster      27.09.2021, 12:55 Uhr | Update: 27.09.2021, 15:09 Uhr
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Zusatzinformationen
RWK 2021/2022
Virnsberger Teams gehen mit Rückenwind in einen spannenden dritten Wettkampftag (19.10.2021)
RWK 2021/2022
Angedachte Wiedergutmachung nach Nullrunde (12.10.2021)
RWK 2021/2022
Kampf um die 560er Marke an der Kerwa (05.10.2021)
RWK 2021/2022
Endlich wieder Wettkampffieber im Nachwuchsbereich (21.09.2021)
RWK 2021/2022
Und ab geht die Lutzi... Der Auftakt in die neue Saison 2021/2022 im temporären Fernwettkampfmodus (14.09.2021)
RWK 2021/2022
Rundschreiben bringt keine Neuigkeiten (12.09.2021)
Könnte interessieren
Gaucup 2004Ungewohnter Bundesligamodus sorgt für ungewohnte Spannung
Schützenverein VirnsbergErweiterte Vorstandschaft analysiert die Schützenjahre 2020 und 2021 virtuell - Entscheidung zur Festabsage zu erwarten
www.sv-virnsberg.deIndikator für Rundenwettkampfresultate reichert Vorberichterstattung an
Video-Kanal
 
 
Meistgelesen
1. RWK 2021/2022
Virnsberger Teams gehen mit Rückenwind in einen spannenden dritten Wettkampftag
2. Abteilung Luftgewehr
Erschwerte Trainingsbedingungen unter dem Motto "Trainiere so, wie Du kämpfst"
3. Bayern-Match 2021
Arwen Petter schießt im Finale des Bayern-Matches
4. Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2021
Zweimal Einzelgold und ein Staffel-Silber: Die Virnsberger Jungs räumen ab
5. Deutsche Meisterschaft 2021
Zufriedenstellender Platz 18 bei der DM-Premiere für Arwen Petter