RWK 2016/2017
Alle vier SVV-Teams auswärts unterwegs

Puh, das ging schnell. Da ist die Vorrunde auch schon fast vorbei und wir reden gerade vom bereits 4. Wettkampftag - der einzige Wettkampftag, an dem kein einziges Virnsberger Team zu Hause schießt. Der Grund ist ganz einfach: Einen Tag später steht der Königsball an und die Schießstände sind bereits abgebaut.
Damit alle Mannschaften am Samstag nicht nur dem neuen König/der neuen Königin zu jubeln sondern vielleicht selbst ein Freundentänzchen aufführen können, drücken wir allen erst einmal für Freitag die Daumen.
Voilà, und so sieht es aus:

Ergebnisse 3. RWK

Die Herbstmeisterschaft im Visier


Nach dem völlig überraschenden 1524:1506 Sieg gegen Lehrberg im Spitzenduell am letzten RWK, hat nun die 1. Mannschaft die Herbstmeisterschaft im Visier. Dieser stehen noch zwei Duelle im Weg. Das heutige führt zum SV Elpersdorf 1. Der Tabellendritte sammelte gegen die Heilsbronner SG mit 1471:1431 ungefährdet den zweiten Saisonsieg ein.
Bei den kommenden Gästen dürfte zwei Dinge ausschlaggebend sein: Die Virnsberger Serie beim Duell der 1. Mannschaften beider Vereine ist beeindruckend. Rückblickend bis in das Jahr 1985 ging noch kein einziger Wettkampf verloren (immerhin 10 Duelle). Auf beiden Seiten stehen 80er Schützen bereit. Für den SV Elpersdorf ist dies Michael Eschenbacher, auf Virnsberger Seite greifen Peter Reeg und Christoph Strauß an und Mirjam Guggenberger ist hin und wieder auch für diese Grenze zu haben.

Duell um Rang 4 in Petersaurach


Das Petersauracher Schützenhaus ist Austragungsort des 4. RWKs zwischen dem SV Virnsberg 2 und der 3. Mannschaft des Bundesligavereins. Das Stichwort "Bundesliga" hat aber in dieser Runde weniger etwas zu suchen, denn von bundesligareifen Resultaten fehlt insbesondere beim SV Virnsberg 2 diese Saison noch ein ganzes Stück. Gegen den SV Weißenkirchberg 2 (1500) konnten die Virnsberger verständlicherweise nur staunen, aber die gelieferten 1425 Ringe sind derzeit schon beinahe das höchste der Gefühle. Und so profitiert einzige die 2. Mannschaft in der Tabelle davon, dass der SV Lichtenau 2 ebenso noch auf die ersten Saisonpunkte hofft, aber den schlechteren Ringeschnitt vorweisen kann.
Apropos Ringeschnitt: Der sah bei der letzten Begegnung der Petersauracher und der Virnsberger in der Variante "Zweite" gegen "Dritte" mit 1491:1461 sowie 1471:1520 auch noch etwas anders aus. Die Petersauracher holten sich aber gegen besagte Lichtenauer die ersten Saisonpunkte (1439:1417) und könnten mit einem Sieg einen ersten Cut in die Tabellenaufteilung bringen - Virnsberg wäre dann final "unten drin". Was hilft es also da, nicht doch noch auf ein Wiedererstarken der 2. Mannschaft zu hoffen. Fabian Sporer hat es mit 370 Ringen vorgemacht. Jetzt müssen die anderen nachziehen.

"Giading" lässt grüßen


In der Kategorie "Freundliche Gegner & Gemütliches Zusammensitzen" spielten die "Giadinger" schon immerhin vorne mit. Legendär das Virnsberger Gastspiel vom Königsballfreitag 1993. In den Genuss der Gastfreundschaft des südlichsten Zipfels des Gaus, kommt die 3. Mannschaft.
Vor Ort wird der Tabellenführer die Virnsberger empfangen, die gegen Weißenbronn 1 am 2. RWK Federn lassen mussten (1407:1448). Auch wenn die Truppe diesmal nicht ersatzgeschwächt ist, so müsste sie sich doch gegen Dorfgütingen (1409:1453 gegen Rauenzell 2) doch schon sehr strecken, um die 40 Kilometer lange, einfache Fahrt auch mit Punkten zu rechtfertigen. Die "Giadinger" haben in ihren Reihen zwei ehemalige Leistungsträger der 1. Mannschaft verbaut. Tobias Flath und Nicole Lechler werden den Virnsbergern mit Ergebnissen 70+ das Leben schwer machen.
Ein kleiner Scherz am Rande: Bislang ist die Weste der 2. Mannschaft gegen die SG Dorfgütingen 3 blütenweiß. Die bislang einzigen Duelle in der Saison 1988/1989 entschieden die Virnsberger mit 1309:1344 sowie 1354:1313 für sich.

Zurück an die Spitze


Was war das bitte für eine Überraschung: Tabellenletzter schlägt Tabellenführer und die ganze Gruppe D1, bis auf Virnsberg, jubelt, dass doch noch etwas Spannung in der Runde vorhanden ist. Mit spontanen Ausfällen musste die 4. Mannschaft zurecht kommen und aktivierte Routinier Franz Reeg sowie Mike Bradley für seinen ersten Wettkampf. Die Wiedersbacher nutzten die Gunst der Stunde und holten sich die ersten Punkte der Saison (1237:1223) und ermöglichten Dietenhofen 2 den Sprung an die Spitze. Diese gilt es jetzt wieder zurück zu obern. Dafür muss die SG Rügland 3 herhalten, die nun punktgleich mit der Vierten ist. Knapp ging es am 3. RWK zwischen den Rügländern und dem SV Alberndorf 2 zu. Ein Ring Unterschied wies nach der Auswertung den Rügländern die Punkte zu (1237:1238).
Schlechte Karten dennoch für die Rügländer Gastgeber: Mit den wieder verfügbaren Stammschützen Robert Strauß und Jürgen Seufert wird der nächste Überraschungscoup der Gruppe schon sehr schwer. Aus dem Duell "Virnsberg 4 vs. Rügland 3" ging bislang immer der SV Virnsberg als Sieger hervor - nach dieser Überraschung gegen Wiedersbach muss das auch dieses Mal wieder zwangsweise der Fall sein.

Webmaster      02.11.2016, 21:16 Uhr | Update: 13.03.2020, 08:03 Uhr      Archiviert am 01.01.2017
Kommentare

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel.




Zusatzinformationen
RWK 2016/2017
Reinhold Schmidt auf Platz 2 beim Finalschießen der Wettkampfrunde (13.07.2017)
RWK 2016/2017
Finalschießen der Aufgelegt-Runde beim SV Lehrberg (04.07.2017)
RWK 2016/2017
Letztes Kräftemessen vor dem Finale in Lehrberg (26.06.2017)
RWK 2016/2017
Neuer RWK, neues Glück - die "Aufgelegten" in Alberndorf (19.06.2017)
RWK 2016/2017
Die Mannschaftsbestleistung wird in Windsbach angepeilt (13.06.2017)
RWK 2016/2017
Video-Zusammenschnitt vom Heimwettkampf (07.06.2017)
Könnte interessieren
RWK 2015/2016Ostern und vorletzter Wettkampf: Wer legt wem die Eier ins Nest?
RWK 2013/2014Oben und Unten: Tabellenextreme bei den vier Virnsberger Teams
RWK 2017/2017Gausportleitung: Einteilung für die neue Runde für alle Klassen veröffentlicht
Video-Kanal
 
 
Meistgelesen
1. Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2022
Leider Schmallenberg anstatt Ruhpolding - 2022er DM im Sauerland
2. Bayerische Meisterschaft Sommerbiathlon 2022
BM 2022: Weißblaues Kräftemessen in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena anfang Juli
3. Schützenhaus Virnsberg
Meyton-Branding am Schießstand
4. Abteilung Luftgewehr
Einzeltraining mit entsprechender Standaufsichten-Qualifikation wieder möglich
5. Bayerische Meisterschaft 2021
Luftgewehr-Wettbewerb auf bayerischer Ebene abgesagt