Kerwaschießen 2011
Sabine Naus gewinnt Kerwaschießen - Bierkönigin Viktoria I. zum Frühschoppen im Schützenhaus
Webmaster, 17.10.2011, 11:39 Uhr | Update: 05.06.2013, 16:00 Uhr
Sabine Naus heißt die Gewinnerin des Kerwaschießens 2011. Mit einem 68 Teiler setzte sich die Virnsbergerin gegen 40 Konkurrentinnen und Konkurrenten durch. Platz zwei ging an Jutta Strauß mit einem 75 Teiler und Gerhard Guggenberger mit 130 Teilern. Ein großer Teil des Teilnehmerfeldes konnte erfreulicherweise aus dem Nachbarort Sondernohe begrüßt werden. 1. Schützenmeister Michael Strauß mit Renate Herrmann und der Gewinnerin Sabine Naus bei der Scheibenübergabe Naus erhielt die Kerwascheibe symbolisch aus den Händen von Renate Herrmann. Die ehemalige 1. Bürgermeisterin der Marktgemeinde Flachslanden stiftete diese Scheibe und lobte für den Gewinn einen Essensgutschein aus. Die weiteren Platzierungen wurden mit Geldpreisen dotiert. Die Kerwascheibe bleibt im Vereinsbesitz und wird mit Gravurschildchen ihrer Gewinner geziert.

Ergebnisse (Teiler)

1. Sabine Naus 68,00
2. Jutta Strauß 75,00
3. Gerhard Guggenberger 130,00
4. Hans Reeg 197,00
5. Franz Reeg 222,00
6. Karina Freund 312,00
7. Gerhard Weihmann 363,00
8. Andrea Gundermann 454,00
9. Ernst Leopold 465,00
10. Leon Engelhardt 483,00

Am Kerwamontag hatten die Kerwabuam -und Madli im Schützenhaus beim traditionellen Weißwurstfrühschoppen das Sagen. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Oskar Völler mit seiner Quetschn und dem "Teufelsgeiger" Harry Dämpfling. Eine besondere Attraktion in diesem Jahr war die Bierkönigin der Landwehr-Bräu Reichelshofen, Viktoria I. Sie hatte nicht nur jede Menge Autogrammkarten dabei, sondern stach auch das 20 Liter Kerwabierfass mit nur zwei Schlägen an, das die Landwehr-Bräu spendete. Ein Dank gilt Herrn Schoch für diese Gabe. Weiterhin durften auch der 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Flachslanden Hans Henninger und Gemeinderätin Nicole Guggenberger im Schützenhaus begrüßt werden.

Beim Anstich: Bierkönigin Viktoria I. mit Herrn Schoch der Landwehr-Bräu auf der linken Seite. 1. Bürgermeister Henninger mit 1. Schützenmeister Michael Strauß zur Rechten.

Beide sahen den Anlass als gegeben, das "vergessene" Goldene Buch der Marktgemeinde Flachslanden wiederzubeleben und Viktoria I. durfte sich somit mit lieben Grüßen verewigen. Und dass ein Frühschoppen in Virnsberg seinem Namen nie gerecht wird, das dürfte auch kein Geheimnis mehr sein.
Lade Photostrecke
 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:
in der Nachbarschaft
11.10.11 um 22:58 Uhr
da muss ich dem Kerwabuum recht geben, des war a Traum vom Frühschoppen, alle die nicht da waren haben was verpasst bis nächstes Jahr
Kerwabua
11.10.11 um 10:52 Uhr
A bombenfriiischobbn wor des!
Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
Olympische Spiele 2016
TV-Plan zu Olympiaübertragung aller Schießdisziplinen
4. Kickerturnier
Seufert/Reeg gewinnen das 4. Kickerturnier
DSB
SSG Kevelaer zeigt es allen wieder einmal (live) - Bundesligawettkampf im TV-Format

Könnte ebenso interessieren
Kerwaschießen 2007
Florian Hofmann aus Sondernohe gewinnt das Kerwaschießen
Kerwaschießen 2008
Schützenmeister Gerhard Guggenberger ist Erster auf der neuen Kerwascheibe
Kerwaschießen 2013
Mit einem 10 Teiler triumphiert Nicole Guggenberger beim Kerwaschießen
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
Weihnachtsfeier 2019
05.12.2019 - Klassische Weihnachtsfeier schließt das Schützenjahr am 13. Dezember
Abteilung Sommerbiathlon
02.12.2019 - Los geht's! Trainingsauftakt für die neue Sobi-Runde 2020
6. RWK 2019/2020
30.11.2019 - HSG Windsbach besiegt Virnsberger Schüler-Team
6. RWK 2019/2020
27.11.2019 - Vor der Winterpause: Erstbesuch bei der HSG Windsbach
6. RWK 2019/2020
23.11.2019 - Drei Teams setzen Siegesserie fort
Die neuesten Artikel