Gaumeisterschaft 2018
Schüler-Schützen überraschen - Reinhold Schmidt mit Gold
Webmaster, 30.10.2017, 19:09 Uhr | Update: 17.03.2018, 01:17 Uhr

Bei der Gaumeisterschaft 2018 muss man sich an die neue Klassenbezeichnung gewöhnen. Die klassischen Begriffe "Schützen- und Damenklasse" sowie "Alters-, und Seniorenklasse" werden durch "Herren 1 bis 4" analog mit "Damen 1 bis 4" ersetzt. Ansonsten ist nur die stark rückläufige Zahl an Schützen im Allgemeinen und im Nachwuchsbereich im Speziellen auffällig.

Ergebnisse Einzel
Ergebnisse Mannschaften
Terminplan
Limitzahlen Bezirksmeisterschaft
Starterliste

Lade Photostrecke

Ergebnisübersicht

12. Platz Mirjam Guggenberger Damen 1 379 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
22. Platz Stephanie Beck-Hempfling Damen 1 368 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
27. Platz Sabrina Hempfling Damen 1 357 Ringe
8. Platz Mannschaft 1 Damen 1 1104 Ringe
4. Platz Lana Wiesinger Schüler 1 w 142 Ringe
7. Platz Timo Bradley Schüler 1 m 160 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
5. Platz Christoph Strauß Herren 1 382 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
6. Platz Peter Reeg Herren 1 381 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
30. Platz Stefan Guggenberger Herren 1 354 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
7. Platz Mannschaft 1 Herren 1 1117 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
17. Platz Michael Strauß Herren 4 356 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
26. Platz Jürgen Seufert Herren 3 343 Ringe
29. Platz Horst Seufert Herren 3 338 Ringe
30. Platz Robert Strauß Herren 3 337 Ringe
5. Platz Mannschaft 1 Herren 3 1018 Ringe
1. Platz Reinhold Schmidt Senioren 2 m LG aufgelegt 300,9 Ringe Gaumeister 2018
5. Platz Ernst Leopold Senioren 3 m LG aufgelegt 301,1 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018
10. Platz Robert Krämer Senioren 3 m LG aufgelegt 296,1 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2018

Schüler überraschen mit gutem Abschneiden


Für den ganz großen Wurf hat es bei den Schülern nicht gereicht, aber dennoch ist der SV Virnsberg stolz auf seinen Nachwuchs, der weniger als 8 Monate überhaupt erst schießt. An einer Medaille vorbei landete Lana Wiesinger auf dem "Blechplatz" 4. Sie verpasste um einen Ring leider ihr Ticket zur Bezirksmeisterschaft.
Mehr als zufrieden zeigte sich Timo Bradley nach seinem 20 Schussprogramm in Weihenzell. Er war mit zwei 80er Serien sehr konstant und folgt seiner Mannschaftskameradin auf Bezirksebene. Die 160 Ringe reichten im Schülerfeld der Jungs für einen 7. Platz. Wiederholung bei der Bezirksmeisterschaft gerne gesehen.

Ergebnisse Schüler 1 w

4. Platz Lana Wiesinger 73 69 142 Ringe

Ergebnisse Schüler 1 m

7. Platz Timo Bradley 80 80 160 Ringe

Virnsberger Mädels landen im Mittelfeld


In den letzten Jahren war das Damenfeld bei der Gaumeisterschaft stets das stärkste in seiner Gesamtheit. Das war auch 2018 so, bis zum Platz 11 waren Minimum 380 Ringe notwendig. Gleich dahinter reihte sich Mirjam Guggenberger mit 379 Ringen ein. Sie war die letzten Jahre eine konstante Größe im Virnsberger Meisterschaftstross.
Durchaus akzeptabel konnte auch Stephanie Beck-Hempfling ihre Meisterschaft schießen. Sie kam auf 368 Ringe und kann mir Mire bei der "Bezirk" weiter schießen. Einen schwierigen Start hatte Schwester Sabrina, denn sie musste erst einmal eine 84er und 88er Auftaktserie hinnehmen und sich wieder fangen. Das tat sie mit 357 Ringen und Rang 27.

Ergebnisse Frauen 1

12. Platz Mirjam Guggenberger 94 93 97 95 379 Ringe
22. Platz Stephanie Beck-Hempfling 91 92 93 92 368 Ringe
27. Platz Sabrina Hempfling 84 88 91 94 357 Ringe

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Karina Freund, rückte Sabrina Hempfling in die Mannschaft nach. Im starken Mädelsfeld wurde die Virnsberger Mannschaft mit 1104 Ringen nach hinten durchgereicht. Die Mannschaft wird aber auf Bezirksebene keine erneute Chance mehr bekommen.

Ergebnisse Frauen 1 Mannschaft

8. Platz Mannschaft 1104 Ringe (357 379 368)

Reinhold Schmidt holt wieder Edelmetall


Nach der Virnsberger Ehrrettung im Jahr 2017, gelang Reinhold Schmidt dieses Jahr der 1. Platz bei den Senioren 2. Er knackte als einziger die 300er Marke mit 300,9 Ringen, was zwar nicht dem Bestergebnis entspricht, aber der Zweck heiligt die Mittel.
Alle drei Serien waren über 100 Ringe, der große Wurf blieb zumindest bei dieser Meisterschaft aus.

Ergebnisse Senioren 2 LG aufgelegt

1. Platz Reinhold Schmidt 100,6 100,2 100,1 300,9 Ringe

Die hohen Ergebnisse bleiben aus


Die Seniorenklasse 3 bleibt bei der Gaumeisterschaftim Durchschnitt weit hinter den gewohnten Ergebnissen zurück. Nur 6 von 13 Startern kamen über 300 Ringe. An der Spitze kam sich Ernst Nuspel (SSG Ansbach) daher mit 311,0 Ringen sehr einsam vor. Auf Rang 5 fand man den ersten von zwei Virnsbergern. Ernst Leopold war mit 301,1 Ringen trotz gutem Auftakt (102,7) nicht ganz zufrieden, denn auch die Medaillenränge 2 und 3 wären nicht außer Reichweite gewesen.
Deutlich schlechter lief es bei Robert Krämer, der mit einer 96,1er Schlussserie und total 296,1 Ringen die 300er Marke verpasste und sich somit mit Platz 10 zufrieden geben musste.

Ergebnisse Senioren 3 LG aufgelegt

5. Platz Ernst Leopold 102,7 99,9 98,5 301,1 Ringe
10. Platz Robert Krämer 99,1 100,9 96,1 296,1 Ringe

Großteil der Virnsberger Herren bleibt nur Zuschauerrolle


Die so genannte Herren 3 Klasse, sonst als Alters- oder Seniorenklasse bekannt, macht dem neuen Namen schon mehr alle Ehre. Manfred Billenstein vom SSV Egenhausen setzte mit 379 Ringen hier das Tagesbestergebnis. Davon war aber das Virnsberger Quartett weit entfernt. Am "genauesten" war da noch Michael Strauß (Photo) dran, der mit 356 Ringen weit hinter den eigenen Erwartungen blieb, sich aber auf Bezirksebene beweisen darf. Jürgen Seufert konnte sein ringtechnisches Zielgebiet mit 343 Ringen ungefähr erreichen und errang Platz 26. Sein Bruder Horst Seufert startete mit 80 Ringen denkbar schlecht und musste die 338 Ringe so stehen lassen (Rang 29). Einen Platz dahinter findet man den vierten Schützen im Virnsberger Bunde. Robert Strauß, der sich als Zielmarke auch mehr an den 360 als an den 330 orientiert, muss heute einmal mit der anderen Grenze Vorlieb nehmen. Für ihn gab es Rang 30 mit 337 Ringen.

Ergebnisse Herren 3

17. Platz Michael Strauß 92 86 87 91 356 Ringe
26. Platz Jürgen Seufert 86 88 81 88 343 Ringe
29. Platz Horst Seufert 80 89 83 86 338 Ringe
30. Platz Robert Strauß 80 88 84 85 337 Ringe

Die Konstellation Doppel-Seufert, Einfach-Strauß war mit 1018 Ringen auf Rang 5 platziert. Die zusammenliegenden Einzelleistungen waren aber im sehr 350er und 360er fokussierten Feld leider zu wenig, um nach vorne schielen zu können.

Ergebnisse Herren 3 Mannschaft

5. Platz Mannschaft 1018 Ringe (337, 343, 338)

Wieder keine Medaille bei den Herren 1


Zu einer Podestplatzierung hat es nicht gereicht. Christoph Strauß holte einen 5. Platz mit 382 Ringen, genau dahinter landete Teamkollege Peter Reeg (Photo) mit einem Ring weniger. Beide hatten in ihrem Serienportfolio eine schlechte Serie, die sich spürbar auf das Gesamtergebnis auswirkte. Stefan Guggenberger musste nach einem guten Anfang zum Schluss hin stark Federn lassen und hangelte sich zu Rang 30.
Das Edelmetall ging an ein starkes Trio, zweimal aus Weihenzell und einmal aus Sachsen. Stefan Enzner führte das Feld mit 391 Ringen an.

Ergebnisse Herren 1

5. Platz Christoph Strauß 95 97 98 92 382 Ringe
6. Platz Peter Reeg 95 93 95 98 381 Ringe
30. Platz Stefan Guggenberger 92 91 86 83 352 Ringe

Bei der Mannschaftswertung wurden die Virnsberger fast bis ans Ende durchgereicht. Lediglich Rang 7 war mit 1115 Ringen zu holen, wobei es auf Rang 3 gerade einmal 10 Ringe mehr sind. Die Ansage machte in dieser Wertung die SG Weihenzell mit 1143 Ringen.
Das Teamresultat reicht aber, um alle drei Virnsberger im Kollektiv bei der Bezirksmeisterschaft wieder zu sehen.

Ergebnisse Herren 1 Mannschaft

7. Platz Mannschaft 1115 Ringe (382, 381, 352)

 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
Aufgelegt-Schießen 2016
Drei Virnsberger absolvieren 2016er Aufgelegt-Runde
Mittelfränkisches Bundesschießen 2013
SG Dietenhofen richtet anlässlich des 200-jährigen Jubiläums das Bundesschießen aus
Jahreshauptversammlung 2018
Einstimmiger Mitgliederauftrag: Der SV Virnsberg wird sich eine digitale Meyton-Schießanlage beschaffen

Könnte ebenso interessieren
Gaumeisterschaft 2015
Viermal Silber für den SV Virnsberg bei der Gaumeisterschaft
Gaumeisterschaft 2016
Ernst Leopold und Jimmie Guagliardo holen Silber und Bronze
Gaumeisterschaft 2017
Reinhold Schmidt rettet mit Silber die Virnsberger Medaillenbilanz
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
9. RWK 2019/2020
18.02.2020 - Der Schwächephase ein Ende!
Gaumeisterschaft 2020
15.02.2020 - Herren 1 ohne Erfolg - Michael Strauß holt Silber
7. RWK Schülerklasse
15.02.2020 - Arwen Petter legt Topergebnis hin - Virnsberg streckt sich
Aufgelegt-Schießen 2020
15.02.2020 - Ergebnisse vom Februar online
Sportlerehrung 2020
13.02.2020 - Auch 2019 erfolgreich: Sportlerehrung für Dominik Mages
Die neuesten Artikel