Bezirksmeisterschaft 2009
Peter Reeg und Johannes Strauß schießen sich nach München
Webmaster, 08.04.2009, 14:33 Uhr | Update: 05.06.2013, 16:00 Uhr

Ergebnisübersicht

5. Platz Johannes Strauß Schüler 182 Ringe Qualifiziert für Bayerische Meisterschaft 2009
55. Platz Michael Strauß Altersklasse 363 Ringe
4. Platz Peter Reeg Juniorenklasse A m 380 Ringe Qualifiziert für Bayerische Meisterschaft 2009
13. Platz Mirjam Guggenberger Juniorenklasse A w 372 Ringe
21. Platz Susanne Strauß Juniorenklasse A w 361 Ringe
44. Platz Christoph Strauß Schützenklasse 381 Ringe
-- Robert Krämer Seniorenklasse nicht angetreten
Lade Photostrecke

Die zweite Bezirksmeisterschaft für Johannes Strauß fand im über 70 Kilometer entfernten Pyrbaum auf einer eindrucksvollen Meytonanlage statt. Das Ziel für Johannes war die Bayerische Meisterschaft 2009. Doch nach der Reise nach München sah es nach den ersten 25 Probeschüssen nicht aus. Doch dann kam Johannes in seinen Rhythmus und eröffnete mit 90 Ringen. Die 2. Serie begann mit einer 7 denkbar ungünstig. Anders die letzten 5 Schuss: Mit 49 aus 50 Möglichen beendete Johannes seine 2. Serie mit 92 Ringen. Am Ende reichten 182 Ringe für die erstmalige Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft aus. Das Ergebnis brachte einen sehr guten 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch und "Gut Schuss" bei der Premiere in München/Hochbrück.



Ergebnisse Schüler

5. Platz Johannes Strauß Pyrbaum 182 Ringe 90 92


Veitsbronn war am Samstag, 23. Mai Austragungsort für die Bezirksmeisterschaft 2009 der Altersklasse. Auf der eindrucksvollen Meyton-Anlage durfte Michael Strauß als Virnsberger Vertreter seinen Wettbewerb schießen. Doch der Auftakt verlief mit 85 Ringen alles andere als nach Plan. Mit 94 Ringen konterte Michael das Auftakttief, konnte aber mit zwei 92er Serien zum Schluss den Rückstand aus der 1. Serie nicht mehr aufholen. Unter dem Strich zeigte der Bildschirm 363 Ringe an. Platz 55 für den Routinier.







Ergebnisse Altersklasse

55. Platz Michael Strauß Veisbronn 363 Ringe 85 94 92 92

Nach Pyrbaum musste Peter Reeg die weite Reise antreten. Nach der persönlich enttäuschenden Bezirksmeisterschaft aus dem Jahr 2008, wollte Peter diesmal wieder das Ticket nach München lösen. Mit seinen bisher gezeigten Leistungen in der RWK-Saison zählte er auch zu den Favoriten auf die Medaillienränge. Peter startete mit soliden 96 Ringen in den Wettkampf. Ein kleines Tief in der Mitte mit 94 und 92 verbaute ihm den Sprung nach ganz vorne. Am Ende ließ er noch mal starke 98 Ringe folgen. Mit 380 Ringen fand er sich somit auf dem unglücklichen 4. Platz wieder. Ein Ring mehr oder eine 9,9 weniger hätten den Sprung unter die besten 3 bedeutet. Als Entschädigung darf er heuer wieder die Reise zur Bayerischen Meisterschaft antreten.

Ergebnisse Juniorenklasse A m

4. Platz Peter Reeg Pyrbaum 380 Ringe 96 94 92 98

Auch in diesem Jahr durften die Virnsberger Juniorinnen Mirjam Guggenberger und Susanne Strauß die Stände in Veitsbronn zur Bezirksmeisterschaft 2009 besuchen. Anders als im Vorjahr rechneten sich beide Teilnehmer nur geringe Chanen auf die Bayerische aus, denn beide stecken gerade mitten in den Abiturprüfungen. Umso beachtlicher, dass sie dennoch die Zeit für die Meisterschaft aufbrachten. Mirjam Guggenberger startete mit eher schwachen 90 Ringen auf ihrer ersten Serie, ließ dann aber 96 und 94 Ringe folgen, ehe sie mit 92 Ringen den Wettkampf abschloss. 372 Ringe und Platz 13 am Ende für "Mire".
Susanne Strauß steckt zur Zeit in einem schießtechnischen Tief, was sich leider auch in diesem Wettkampf fortsetzte. 90, 92, 91 und 88 Ringe - weit entfernt von Susanne's Normalform sind nicht nur die einzelnen Serien sondern auch das Ergebnis von 361 Ringen, mit dem sie sich auf Rang 21 wieder fand.

Juniorenklasse A w

13. Platz Mirjam Guggenberger Veitsbronn 372 Ringe 90 96 94 92
21. Platz Susanne Strauß Veitsbronn 361 Ringe 90 92 91 88

Die weiteste Fahrt hatte Christoph Strauß zum Schützenhaus des SV Sondersfeld, quer durch den Bezirk Mittelfranken. Im letzten Durchgang versuchte er zum vierten Mal in Folge auf die Bayerische zu fahren. Dies sah nach den ersten Schüssen und 96 Ringen auch danach aus. 95 Ringe in der zweiten Serie und 96 in der dritten deuteten schon auf die Bayerische. Doch 94 Ringe zum Schluss ließen die benötigten 2 Ringe missen und so kamen nur 381 Ringe raus. Keine 8, dafür 6 x 9,9; das Glück war heute eben nicht da - Platz 44.

Schützenklasse

44. Platz Christoph Strauß Sondersfeld 381 Ringe 96 95 96 94
 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:
EMS adTdK
25.05.09 um 20:25 Uhr
Respekt den Qualifikaten zur Bayerischen Meisterschaft ! Ich wünsch Euch eine sehr gute Tagesform ! Allen anderen ebenfalls Glückwunsch für Eure Platzierungen. Es ist nicht so einfach bei solchen Schießen die Nerven zu behalten ! Das nächste Mal klappt's bestimmt bis zum nächsten Wettbewerb !
Christoph
25.05.09 um 17:26 Uhr
Glückwunsch an Johannes und Peter, die sich die Qualifikation zur Bayerischen reglich verdient haben. "Gut Schuss"!
Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
Bayerische Meisterschaft Sommerbiathlon 2014
High Noon am Virnsberger Biathlonschießstand: Nachwuchsteam der SG Wörnitz kam zum Training
Bayerische Meisterschaft 2017
Reinhold Schmidt verzichtet auf Start bei Bayerischer
16. Hausener Sommerbiathlon 2017
"Einfach nur geil!" - Nico Ehrmann dominiert in Hausen das weltmeisterliche Feld

Könnte ebenso interessieren
Bezirksmeisterschaft 2008
Virnsberger Jugendexpress schneidet gut ab
Bezirksmeisterschaft 2010
Mirjam Guggenberger fährt das erste Mal zur Bayerischen Meisterschaft
Bezirksmeisterschaft 2015
Zweimal gelingt der Sprung nach München - SVV-Schützen stehen sich oft selbst im Weg
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
Königsschießen 2018
22.10.2018 - Vorletztes Königsschießen am Dienstag
2. RWK 2018/2019
20.10.2018 - Abstand halbiert
RWK 2018/2019
17.10.2018 - Mit den Kerwa in den Knochen: Altersklasse fährt zu den Bürgleiner "Adlern"
Kerwaschießen 2018
16.10.2018 - 57 Schützen und Jutta Strauß nach 2015 mit einem 22.6 Teiler wieder vorne
3. RWK Schützenklasse
13.10.2018 - Zweite und Dritten komplettieren Vierfach-Kerwasieg
Die neuesten Artikel