Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2019
Drittes Staffelsilber in Serie für Dominik Mages - Souveränes Nachladen bei Sebi
Webmaster, 20.09.2019, 21:30 Uhr | Update: 21.09.2019, 10:36 Uhr

Auch wenn der Schützengau Ansbach in seinem Infoschreiben einen Tag vor dem Beginn der Deutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon die nationalen Meisterschaften schon für beendet erklärte und den Gewinnern gratulierte, ignorierten die "Sobis" des Gaues gekonnt diese wiederholte Nichtwürdigung und machten sich auf nach Schmallenberg/NRW, um am Freitag die Staffelwettkämpfe zu laufen.
Und da sprang, wie zum Trotz, gleich ein kompletter Medaillensatz "für" den Schützengau Ansbach heraus. Dominik Mages holte das dritte Staffelsilber in Serie, von der SG Wörnitz stand Fabian Scharf mit Gold ganz oben auf dem Treppchen. Der zweite Medaillenerfolg von Wörnitz ging auf das Konto der Staffel von Saskia Dänzer, die mit Bronze den Auftakt meisterte.

Ergebnisse Staffel

Abermals Silber - Niedersachsen eine Nummer zu gut


Für Dominik Mages scheint der Platz neben dem Goldtrepperl, zumindest was die Staffel anbelangt, reserviert zu sein. Mit seinen Mannschaftskollen Stefan Maurer (SG Immergrün Aising) sowie Hans Wurmer (Altbachschützen Hausen) gelang dem Virnsberger ein 2. Rang. Am Schießstand lief es sogar überraschend gut für den Virnsberger. Nicht einmal musste er zu den Nachladern greifen und so blieb bei ihm, wie auch bei allen Läufern der ersten fünf Staffeln, die Null bei den Schießfehlern stehen. Läuferisch ging die Tagesbestleistung nicht an die BSSB-Athleten. Diese holte, wie auch die Goldmedaille das Team aus Niedersachen, allen voran Startläufer Georg Paulmann. Ihm konnte mit 09:04.6 Minuten auf der 2.4 Kilometer langen Strecke keiner folgen.

Lade Photostrecke

Nervenstärke am Schießstand


Nach 7.2 Kilometer überquerte die Staffel Bayern 3 mit Andreas Drexl (SG Hubertus Oberschweinbach), dem Virnsberger Sebastian Ernst und Sebastian Müller (Altbachschützen Hausen) als Neunter die Ziellinie. Auch hier blieben alle Schützen fehlerfrei. Auch Sebi kann insbesondere mit der lupenreinen Bilanz am Schießstand zufrieden sein, denn beim Stehendschießen fielen mit dem 5er Magazin nur zwei Scheiben. Die drei schwarzen Scheiben mussten also idealerweise mit drei Nachladern fallen. Hier machte sich das Training bemerkbar und Sebi konnte alle Scheiben "weißeln". "Möglicherweise wäre ein 8. Platz noch drin gewesen, aber das passt schon so."

Lob hatten die Virnsberger auch für die Organisation übrig. Die Strecke im Crosscharakter hat alles zu bieten, was für Abwechslung sorgt. Neben wechselndem Untergrund machen auch Steigung und unmittelbar darauf folgende scharfe Kurven die "Piste" interessant.

Der SV Virnsberg ist nur mit zwei anstatt drei Läufern vor Ort. Nico Ehrmann musste krankheitsbedingt spontan absagen.

Weiterer Funfact am Rande: Sowohl der SV Virnsberg als auch die SG Wörnitz buchten, das war seit einer Woche klar, die gleiche Unterkunft. Leider verbuchte sich die Pension und vergab doppelt so viel Kapazität wie vorhanden war. Kurzerhand erhielten die Virnsberger Sportler Asyl bei den Wörnitzer Schützen und somit entstand spontan das MSB-Mannschaftsquartier.
Auch sonst halb man sich aus bayerischer Sicht wieder gegenseitig wo es nur ging. Chef-Trainer vor Ort ist Erwin Weber, Landestrainer Target Sprint.

Ein großes Dankeschön an Simon Scharf (SG Wörnitz), der sv-virnsberg.de die Bilder zur Verfügung stellt.

 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
www.sv-virnsberg.de
Umfangreiche Wettkampfdaten: Knapp 1000 Begegnungen und über 3500 Einzelergebnisse abrufbar
Abteilung Sommerbiathlon
SoBis tauschen Klappscheiben gegen Papier und Kälte gegen Wärme
Bayerische Meisterschaft Target Sprint 2017
Target Sprint in Bayern nicht heimisch - 2 Medaillen für Duo Ehrmann

Zum Thema
Unsere Sponsoren
Könnte ebenso interessieren
Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2016
Mages-Festspiele in Altenberg: Drittes Gold mit der Staffel - Maja Ehrmann mit Silber
Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2019
Ohne Strafrunden kommt keiner durch: Im Massenstart holen die Medaillen im erstklassigen Feld andere
Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2019
FLZ (26.09.2019): Das Schießen entscheidet
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
4. RWK 2019/2020
19.10.2019 - 3. Mannschaft vorerst an der Tabellenspitze
3. RWK 2019/2020
19.10.2019 - Mit Topergebnissen im Club der Großen angekommen
3. RWK 2019/2020
17.10.2019 - Kräftemessen auf Augenhöhe zwischen Weißenkirchberg und Virnsberg
Kerwaschießen 2019
15.10.2019 - Teilnehmerrekord und Bombenzehner für Franz Reeg
3. RWK 2019/2020
12.10.2019 - Die Zweite im Glück gegen Elpersdorf - Dritte gewinnt, Vierte enttäuscht
Die neuesten Artikel