RWK 2018/2019
3. RWK der Schützenklasse: Die Kerwa wirbelt den Terminplan durcheinander
Webmaster, 02.10.2018, 21:29 Uhr | Update: 04.10.2018, 09:37 Uhr

Eine der schönsten Zeiten in Virnsberg steht unmittelbar bevor: Die Kerwa. Klarer Fall, dass so mancher Wettkampfschütze alles andere als begeistert wäre, wenn am "heiligen Kerwafreitag" die RWK-Pflicht rufen würde. Deshalb bahnt sich eine Vielzahl an Vorverlegungen an und deshalb ist der Vorbericht seiner Zeit auch um eine Woche voraus: Alles für die Kerwa, alles für "Venschberch".

Ergebnisse 2. RWK Schützenklasse

Kampf um die Tabellenspitze


Unverhofft kommt oft. Dass die 1. Mannschaft nach dem 2. RWK an der Tabellenspitze der Gauoberliga stehen würde, war so überhaupt nicht absehbar. Einen Zusatzpunkt holte sich das Virnsberger Quartett am 2. RWK gegen den SSV Lohr 1. Nach 2:2 Punkten nach Einzelduellen, entschied die Erste mit 1503:1493 Ringen den Zähler zum 2:1 nach Mannschaftspunkten für sich. Die Virnsberger Zähler wurden dabei auf den Positionen 3 und 4 durch Mirjam Guggenberger und Johannes Strauß geholt. Die beiden ersten Duelle gingen recht deutlich an die Lohrer Gastgeber.
Das kommende Duell gegen die Zweite der Elbersrother SG bringt aus sportlicher Sicht einen ersten Showdown an der Spitze mit sich. Virnsberg liegt mit Weißenkirchberg und eben Elbersroth mit 5:1 Punkten gleich auf, lediglich die Einzelpunkte (6:2) machen zu Gunsten des SV Virnsberg hier den Unterschied. Die Elbersrother holten sich analog zu Virnsberg nach einem 2:2 gegen Egenhausen noch einen Zusatzpunkt mit 1498:1496 Ringen. Es wird definitiv knapp zu gehen.
Die Begegnung Virnsberg 1 vs. Elbersroth 2 tauchte am 01. April 2016 letztmalig auf. Dennoch sind die Begegnungen eher dünn gesäht in der Vergangenheit. Ende der 2010er Jahre war Virnsberg immer ungeschlagen, sogar im ganzen Archiv konnte keine einzige Niederlage der Virnsberger "Ersten" festgestellt werden. Mal schauen, ob diese fast schon unheimliche Serie fortbesteht.

Morgenstimmung bei der Zweiten


Der 2. Mannschaft gelang ein kleiner Coup gegen den SV Lichtenau 2. Mit 1451:1440 Ringe stand die Zweite überraschend als Sieger fest. Auch wenn erst am Schießstand feststand, dass nur zwei Lichtenauer den Weg nach Virnsberg fanden, lieferten die Virnsberger kein Feuerwerk aber eine solide Leistung ab. Das Zünglein an der Wage war wieder einmal mehr Stephanie Beck-Hempfling mit ihren 371 Ringen.
Auf Rang 2 positioniert reist die Zweitvertretung des SV Virnsberg zum SV Weißenbronn 1. Die Weißenbronner rangieren punktgleich mit den Gästen, reihen sich aber mit 1428,00 Ringen auf den 5. Rang ein. Die ersten Saisonpunkte konnten die Weißenbronner gegen den Tabellenletzten SV Petersaurach 4 (1406:1428) holen. Erst ein einziges Mal gaben sich die Mannschaftsvertretungen beider Vereine in dieser Kombination die Ehre, die Bilanz bezeugt in der Saion 2013/2014 ein 2:2.

Duell im 1300er-Block


Nach dem 2. RWK teilt sich die Tabelle in der Gruppe B1 in zwei Lager auf. Die obere Hälfte beinhaltet alle Teams, die schon zwei Mal siegreich waren und zugleich einen Durchschnitt von über 1400 Ringen haben. Die zweite Hälfte beinhaltet alle punktlosen Mannschaften und zugleich alle unter 1400 Ringe. Das anstehende Duell zwischen dem SV Virnsberg 3 und der SG Großhaslach 2 kommt aus dem unteren Teil. Beide gaben den 2. RWK aus der Hand, Virnsberg verlor in Unternbibert einen machbaren Wettkampf mit 1410:1396 Ringen. Die Großhaslacher verloren den Heimwettkampf gegen den Tabellenführer SV Buch am Wald 1 mit 1391:1420 Ringen.
In der Tabelle stehen die Virnsberger dank des besseren Durchschnitts (1392:1389) vor "Hosla". Der Verlierer des heutigen Aufeinandertreffens wird unter Umständen bis ans Tabellenende durchgereicht. Verlieren verboten. Spannend wird es auf jeden Fall, das zeigt nicht nur aktuelle Situation in der Tabelle. Aus den letzten vier Begegnungen konnte jede Mannschaft jeweils zwei Siege verbuchen.

Letzter Verfolger soll abgeschüttelt werden


Die SG Wiedersbach 1 ist auf den Kerwafreitag verbucht. Innerhalb der 4. Mannschaft gibt es aber bereits vor Erreichen des 3. RWKs der neuen Runde bereits eine vorerst dauerhafte Umstrukturierung. Thomas Naus fällt verletzungsbedingt auf unbestimmte Zeit aus. Am 2. RWK übernahm seine Rolle 2. Vorstand Sabine Naus, die die Virnsberger Truppe mit dem besten Einzelergebnis der Begegnung gegen Gebsattel (342) zum 1314:1165 führte.
Die Wiedersbacher machten sich mit einem im Vergleich schon knappen 1202:1213 beim SV Geslau 2 auf die Verfolgung des dominierenden Spitzenreiters. Beide Mannschaften haben nun 4:0 Punkte, aber in den Ringen trennen beide beinahe 80 an der Zahl. Doch die Wiedersbacher SG hat einem sicher geglaubten Virnsberger Sieg schon einmal einen Strich durch die Rechnug gemacht. So geschehen am 21.10.2016. Der vermeintliche Underdog und spätere Tabellenletzte knippst dem Gruppensieger Virnsberg überraschend zwei Punkte ab (1237:1223). Von voreiligem Jubel also keine Spur.

 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
Vereinspokalschießen 2009
Sieg Nummer zwei für die Virnsberger Floriansjünger
Schießsportnews aus dem Schützengau Ansbach
Wörnitzer Sommerbiathleten Sebastian Dänzer und Lukas Wuzel einzige MSB-Vertreter bei der "Deutschen"
20. Virnsberger Sommerbiathlon
FLZ (11.07.2017): Gastgeber feiert zum Abschluss

Könnte ebenso interessieren
RWK 2018/2019
Langjähriges Wiedersehen und gute Bekannte: Wettkampfplan für neue Saison online
RWK 2018/2019
Am besten mit Lana-Mike-Festspielen: SVV-Teams wollen guten Einstand verlängern
RWK 2018/2019
Entscheidung um die Herbstmeisterschaft in der Gauoberliga
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
Schützenverein Virnsberg
10.12.2019 - Trachtenanprobe am 20. Dezember im Schützenhaus
Aufgelegt-Schießen 2019
09.12.2019 - Jahresabschluss: Virnsberger können sich behaupten
Weihnachtsfeier 2019
05.12.2019 - Klassische Weihnachtsfeier schließt das Schützenjahr am 13. Dezember
Abteilung Sommerbiathlon
02.12.2019 - Los geht's! Trainingsauftakt für die neue Sobi-Runde 2020
6. RWK 2019/2020
30.11.2019 - HSG Windsbach besiegt Virnsberger Schüler-Team
Die neuesten Artikel